Moderner Billing-Service macht QSC fit für neue Produkte und Partnerschaften

Euromünzen. Foto (cc): cris-sy.Mobilfunk und Cloud Computing, IP Partner und INFO AG – QSC entwickelt sich rasant weiter. Für mich und mein Team ergab sich daraus die Aufgabe, den Billing-Service von QSC grundlegend zu modernisieren und auf eine zukunftsträchtige Basis zu stellen. Im Juni ging das neue System planmäßig an den Start. Zunächst profitieren solche Kunden davon, die IPfonie centraflex, QSC Company VPN oder ein Produkt aus dem aktuellen Accessportfolio der Business Units Produkte/Wholesale gekauft haben. Nach und nach werden wir weitere Produkt- und Kundengruppen auf den verbesserten Service umstellen.

Mehr Kundenfreundlichkeit

Das neue System vereinfacht unsere internen Abläufe, es bringt aber vor allem unseren Kunden deutliche Vorteile:

  • Wir schreiben nur noch eine Rechnung für alle bei QSC gebuchten Leistungen – ob Sprach-, Daten- oder IT-Services – und sparen dabei in erheblichem Maße Portokosten. Für unsere Kunden bedeutet diese so genannte konvergente Rechnung weniger Verwaltungsaufwand.
  • Allerdings sind wir flexibel: Wenn es die betrieblichen Strukturen erfordern, stellen wir gerne weiterhin für eine Adresse getrennte Rechnungen aus.
  • Fremddienstleistungen können wir problemlos mit dem neuen System abbilden. Wer also künftig Mobilfunk bei QSC bucht, rechnet dies direkt mit uns ab – obwohl der mobile Service von E-Plus zur Verfügung gestellt wird. Auch die damit verbundenen Positionen finden sich auf der konvergenten Rechnung wieder.
  • Eine Rechnung bedeutet auch nur eine Rechnungsnummer – und damit ein einfacheres Handling. Übersichtlicher wird es dadurch auch für unseren Support. Sollte es also einmal eine Reklamation geben, werden wir die künftig schneller bearbeiten können.
  • Ein weiterer Vorteil: Die Abrechnungszeiträume sind nun variabel, Rechnungen können somit bei Erreichen von Mindestbeträgen erstellt werden.
  • Selbstverständlich erhalten die Kunden die neue Rechnung wie bisher in Papierform zugeschickt. Zusätzlich stehen ihnen die Daten über die Online-Plattform myQSC zur Verfügung – mit dem gewohnten Service wie Abruf im pdf-Format oder Einzelverbindungsnachweisen.
  • Größere Unternehmen, die von unserer Business Unit Managed Services betreut werden, erhalten bei Bedarf zusätzlich eine elektronische Rechnung. Neuerdings kann diese auch im flexiblen xml-Format geliefert werden.

Modernes Projektmanagement

Den neuen Billing-Service haben wir komplett im eigenen Haus mit modernster Technologie entwickelt. So konnten wir das System passgenau auf die Strukturen von QSC und die Bedürfnisse unserer Kunden abstimmen. Positiver Nebeneffekt: Die Eigenentwicklung war wesentlich günstiger als der Kauf eines Standardsystems. Sie wird auch in der Wartung sparsamer sein.

Ein großes Lob möchte ich an dieser Stelle den am Projekt beteiligten Kollegen aussprechen, insbesondere Christof Mölges, Hannes Richter, Eugen Reinus und Andreas Kedzia! Sie haben es in der Rekordzeit von nur acht Monaten geschafft, das neue System zu entwerfen, zu programmieren und startklar zu machen. Sie sind komplett im Zeitplan und im Rahmen des Budgets geblieben. Auch der erste Rechnungslauf im Juni war ein Erfolg: Er ging quasi lautlos vonstatten.

Für die Planung und Steuerung setzten die Projektleiter Christof Mölges und Hannes Richter auf die moderne Projektmanagement-Methode Scrum. Sie unterstützte hervorragend die Ausgangsidee des Projekts einer sanften Migration. Das heißt, es sollten nicht alle Bereiche gleichzeitig umgestellt, sondern in Schritten nach und nach einzelne Produktgruppen ins neue System überführt werden. Dies erfolgte in ständiger enger Abstimmung zwischen den Projektmitarbeitern.

Ausbaufähiges System

Um die noch in Betrieb befindlichen bisherigen Rechnungssysteme in die neue IT-Plattform einbinden zu können, wurden entsprechende Schnittstellen geschaffen. So können leicht weitere Daten aus den Altsystemen ins neue Billing-System übertragen und bald in der konvergenten Rechnung abgebildet werden.

Durch den neuen Billing-Service könnte sich noch eine zusätzliche Chance für uns ergeben: Sollte er sich als so zuverlässig und zukunftsfähig erweisen wie es zurzeit aussieht, überlegen wir, ihn zu einem eigenständigen Produkt auszubauen.

Aufmacher- und Teaserfoto: Euromünzen (cc) cris-sy.

Moderner Billing-Service macht QSC fit für neue Produkte und Partnerschaften
1 (20%) 2 Bewertung[en]
Drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Um die Diskussionsqualität zu wahren, veröffentlichen wir nur noch Kommentare mit nachvollziehbarem Vor- und Nachnamen sowie authentischer E-Mail-Adresse. Bitte beachten Sie zudem unsere Social Media Guidelines.