Cisco und QSC: Gemeinsam für den Mittelstand

Cisco addressiert mit modernen Kommunikationslösungen auch mittelständische Unternehmen. Die QSC AG liefert die dafür nötigen SIP-Trunks.

Cisco addressiert mit modernen Kommunikationslösungen auch mittelständische Unternehmen. Die QSC AG liefert die dafür nötigen SIP-Trunks.

Die Trends in der Arbeitswelt erfordern neue, moderne Kommunikationslösungen. Daher zählt Unified Communication (UC) für alle ITK-Anbieter derzeit zu den zentralen Themen – für Weltkonzerne wie Cisco ebenso wie für uns als mittelständische Firma.

Seit kurzem arbeiten Cisco und die QSC AG in diesem Bereich zusammen: QSC präsentierte sich auf der Cisco Expo Anfang Mai in Berlin und zeigte dort ihr Voice-Produkt für eine UC-Lösung von Cisco. Deren Nutzer erhalten nun eine erstklassige Telefonieanbindung von QSC  – und die Vertriebspartner beider Unternehmen zusätzliche Absatzchancen.

Über nur eine technische Plattform zu telefonieren, E-Mail und Messaging zu nutzen oder sogar Dokumente gemeinsam bearbeiten zu können, wünschen sich viele Mitarbeiter in Unternehmen. Die IT-Abteilungen sind gefordert, solche Lösungen bereit zu stellen und wählen dabei Produkte aus, die vielseitig sind, ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis aufweisen und leicht gesteuert werden können.

SIP-Trunks vereinfachen den UC-Einsatz

Cisco Expo 2012: QSC-Produktmanager Andreas Steinkopf am QSC-Stand im Gespräch.

Cisco Expo 2012: QSC-Produktmanager Andreas Steinkopf am QSC-Stand im Gespräch.

QSC stellt den Nutzern solcher Kommunikationsanlagen passende und vor allem komfortable Telefonie-Lösungen zur Verfügung, die so genannte SIP-Trunks einsetzen. Diese Technik erlaubt, mit nur einem einzigen Zugangsaccount viele Rufnummern IP-basierter Telefon- oder UC-Anlagen zu verwalten.

Beim herkömmlichem SIP-Verfahren benötigt jedes einzelne Endgerät für eine Rufnummer einen eigenen Account mit Benutzername und Passwort. SIP-Trunking hingegen ermöglicht mit nur einem Account die direkte Durchwahl (Direct Dial In) auf viele Endgeräte mit jeweils eigenen Durchwahlnummern: so genanntes „SIP-DDI“. Das macht für die Administratoren vieles einfacher.

Als einer der Pioniere im Bereich hochwertiger Voice-over-IP-Services hat sich QSC bereits vor Jahren mit einigen Herstellern IP-basierter Telefonanlagen zusammen getan und das SIP-Protokoll auf einer offenen Basis und in strenger Anlehnung an die ITU-Normen weiterentwickelt. Herausgekommen ist das SIP-DDI-Protokoll, das QSC heute mit seinem Produkt IPfonie extended, dem Anlagenanschluss für IP-basierte Telefonanlagen, anbietet.

Cisco zertifiziert Kommunikationslösung für „IPfonie extended“

Etliche namhafte Hersteller haben ihre Anlagen bereits für das SIP-DDI-Protokoll zertifiziert. Kürzlich nahm auch die Cisco Systems GmbH diese Zertifizierung für ihre IP-basierte Kommunikationslösung UC320W vor und wählte damit QSC als ersten deutschen Carrier für eine entsprechende Kooperation aus.

UC 320W von Cisco: Lösung für Daten- und Audioübertragung, Messaging und drahtlose Kommunikation als benutzerfreundliches Komplettpaket.

UC 320W von Cisco: Lösung für Daten- und Audioübertragung, Messaging und drahtlose Kommunikation als benutzerfreundliches Komplettpaket - konzipiert für mittelständische Unternehmen.

UC320W ist für mittelständische Unternehmen mit bis zu 30 Mitarbeitern konzipiert. Eingebunden werden können bis zu 24 Telefone, auch WLAN-Geräte sowie ein analoges Faxgerät. Zu den Features zählen Voicemail, Gruppenruf und Anrufvermittlung mit Warteschleife für Anrufer. Vier SIP-Trunks sind für den Betrieb vorgesehen.

Auftakt zu einer noch intensiveren Zusammenarbeit

Thomas Mierschke, Managing Director Mittelstandsvertrieb bei Cisco, kommentiert die Kooperation mit QSC folgendermaßen: „Nach dem erfolgreichen Auftritt von QSC auf der Cisco Expo in Berlin ist es unser erklärtes Ziel, gemeinsam das Geschäft im Mittelstandsbereich voranzubringen.“

„In der Zusammenarbeit zwischen QSC und Cisco markiert die Zertifizierung der Small  Business UC320W für die Anlagenschnittstelle IPfonie extended einen weiteren Meilenstein. Durch die perfekte Abstimmung können nun die erstklassigen Telefonanschlüsse von QSC über die zuverlässige Cisco-Unified-Communications-Lösung genutzt werden. Von Seiten Ciscos sehen wir dies als erfolgreichen Auftakt zu einer noch intensiveren Zusammenarbeit“, sagt Mierschke weiter.

Mehrwert für Kunden und Partner

Thomas Mierschke, Managing Director bei Cisco, will gemeinsam mit QSC das Geschäft für den Mittelstand voranbringen.

Thomas Mierschke, Managing Director bei Cisco, will gemeinsam mit QSC das Geschäft für den Mittelstand voranbringen.

Für die Nutzer des Cisco-Produkts bedeutet diese Zusammenarbeit nicht nur, dass sie ihre UC-Anlage komfortabel via SIP-Trunk steuern können. Der passende QSC-Telefonanschluss IPfonie extended schließt auch ein attraktives Tarifmodell mit sekundengenauer Abrechung ein und bietet clevere Tarifoptionen für Gespräche in Festnetz und Mobilfunk.

Zu den Leistungen gehört zudem die Rufnummenportierung, d.h. bestehende Rufnummern oder Rufnummernblöcke können beibehalten werden. Außerdem umfasst IPfonie extended ein Notrufkonzept und Faxprotokoll und ersetzt damit auch diese besonderen Merkmale herkömmlicher ISDN-Anschlüsse. Die Telefonate werden über das QSC-eigene, bundesweite Next-Generation-Network realisiert.

Die Kooperation eröffnet den Vertriebspartnern von QSC und Cisco zudem Chancen, ihre Produktportfolios zu erweitern: IT-Systemhäuser und -Consultants, welche die UC-Anlage von Cisco vertreiben, können ihren Kunden nun zusätzlich ein attraktives, technisch perfekt abgestimmtes Voice-Produkt offerieren. QSC-Vorstand Arnold Stender verspricht: „Durch diese Vertriebs- und Technologiepartnerschaft werden echte Mehrwerte für Endkunden geschaffen. Hierbei können sich die Cisco-Partner auf die Expertise von QSC als ITK-Serviceanbieter auf Augenhöhe verlassen.“

Erster Erfolg unserer Präsenz auf der Cisco Expo: Wir konnten dort mit zahlreichen potentiellen Vertriebspartnern sprechen und führen mit etwa einem Dutzend IT-Beratungsfirmen intensive Gespräche über Kooperationen.

IT-Beratungsunternehmen und Systemhäuser, die an einer Zusammenarbeit mit QSC interessiert sind, senden bitte  –  mit dem Hinweis „Cisco“ – eine E-Mail an email hidden; JavaScript is required. Mein Kollege Andreas Steinkopf und ich freuen uns auf Ihr Interesse!

Cisco und QSC: Gemeinsam für den Mittelstand
2.5 (50%) 2 Bewertung[en]
Drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Um die Diskussionsqualität zu wahren, veröffentlichen wir nur noch Kommentare mit nachvollziehbarem Vor- und Nachnamen sowie authentischer E-Mail-Adresse. Bitte beachten Sie zudem unsere Social Media Guidelines.