Firmenlauf Köln: QSC’ler trotzen der Hitze

30 Grad im Schatten und sechs Kilometer Joggingstrecke vor Augen – eine echte Herausforderung für unser Team beim Firmenlauf Köln! Am 24. Mai 2012 fand dieses Event am Fühlinger See in Köln zum fünften Mal statt. Und wie in den vergangenen Jahren trat auch diesmal die QSC AG mit einer Mannschaft an. Am Ende kamen alle aus unserem Team gut ins Ziel. Im QSC-Zelt konnten wir unseren Durst löschen und uns über die fröhliche Stimmung freuen.

 

Das QSC-Team beim Firmenlauf Köln: Mit QSC-Laufshirt und einem eigenen Versorgungszelt gingen wir hochmotiviert an den Start. Foto (cc): Dennis Knake / QSC.

Das QSC-Team beim Firmenlauf Köln: Mit QSC-Laufshirt und einem eigenen Versorgungszelt gingen wir hochmotiviert an den Start. Zum Vergrößern Foto bitte anklicken.Foto (cc): Dennis Knake / QSC.

Der sicherlich jüngste Teilnehmer am Firmenlauf Köln kam aus dem QSC-Team: Tom, sechs Monate alt, begleitete seine joggende Mutter. Foto (cc): Dennis Knake / QSC.

Der sicherlich jüngste Teilnehmer am Firmenlauf Köln kam aus dem QSC-Team: Tom, sechs Monate alt, begleitete seine joggende Mutter. Foto (cc): Dennis Knake / QSC.

 

53 Kollegen und Kolleginnen von QSC nahmen trotz der sommerlichen Temperaturen teil. Der sicherlich jüngste Teilnehmer an diesem Sportevent kam ebenfalls aus unserem Team: Tom, erst sechs Monate alt, begleitete seine joggende Mutter.

In guter Gesellschaft

Der Weg führte auch in diesem Jahr wieder um den idyllisch gelegenen Fühlinger See im Kölner Norden herum. 166 Unternehmen machten beim Firmenlauf mit, darunter namenhafte wie Ford, Lufthansa,  Allianz oder die Kölner Verkehrs-Betriebe. Vom Organisator wurden Zelte zur Verfügung gestellt, in denen die Teams mit Getränken, Speisen und etwas Schatten versorgt wurden. Zur Unterhaltung gab es auf einer Bühne Live-Musik.

Dass schicke Outfits und Fitness gut zusammen passen, zeigte auch das QSC-Team. Unser Arbeitgeber hatte uns netterweise mit stylischen Laufshirts ausgestattet und so starteten wir hochmotiviert  und gerne mit Firmen-Logo auf der Brust  den Rundkurs um den See.

Wer uns überholt, wird auch wieder überholt

Angestachelt von unserem Motto „Wer uns überholt, wird auch wieder überholt“ legten wir los. Einen Konkurrenten nach dem anderen konnten wir hinter uns lassen. Die gute Stimmung an der Strecke motivierte uns zusätzlich.

QSC-Mitarbeiter Ralf Weber lief nicht nur mit, sondern sorgte auch für eine reibungslose Rund-um-Versorgung unseres Teams. Foto (cc): Dennis Knake / QSC.

QSC-Mitarbeiter Ralf Weber lief nicht nur mit, sondern sorgte auch für eine reibungslose Rund-um-Versorgung unseres Teams. Danke, Ralf! Foto (cc): Dennis Knake / QSC.

Doch schon nach kürzester Zeit machte sich die sengende Hitze bemerkbar. Mit dem Projekt „30 Minuten für die 6 km“ hatte ich mir denn doch etwas viel vorgenommen. Dieses hohe Ziel erreichten aus der QSC-Gruppe nur wenige, doch Spaß hatten alle in unserem Team.

Müde, aber glücklich ließen wir uns anschließend im QSC-Zelt unser Kölsch schmecken. Großer Dank gilt dabei unserem Organisator Ralf Weber, der bei QSC normalerweise für Strategien und Projekte zuständig ist: Er sorgte für eine reibungslose Rund-um-Versorgung und reichlich Flüssigkeit.

Am Ende freuten wir uns natürlich nicht nur, dass wir alle gut das Ziel erreicht hatten, sondern auch über den Spendenrekord beim Firmenlauf in diesem Jahr: Rund 6000 Euro kamen durch die 4400 Teilnehmer zusammen  zugunsten von CARE und der Aktion Lichtblicke.

Am 23. Mai 2013 findet übrigens der nächste Firmenlauf Köln statt. Ein QSC-Team ist sicherlich wieder am Start. Schließlich muss ja die 30 Minuten-Grenze geschafft werden!

Firmenlauf Köln: QSC’ler trotzen der Hitze
5 (100%) 1 Bewertung[en]
Drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Um die Diskussionsqualität zu wahren, veröffentlichen wir nur noch Kommentare mit nachvollziehbarem Vor- und Nachnamen sowie authentischer E-Mail-Adresse. Bitte beachten Sie zudem unsere Social Media Guidelines.