invenio: Starke Vernetzung für internationale Ingenieurleistungen

Ob Prototypen neuer Fahrzeug-Modelle oder Medizintechnik, die erst in einigen Monaten auf den Markt kommt: Als Engineering-Dienstleister genießt die invenio AG weltweit hohes Ansehen. Woran die Ingenieure des Unternehmens in der Zentrale in Rüsselsheim und an rund 20 Standorten weltweit arbeiten, ist streng vertraulich. Um dies zu gewährleisten, setzt invenio auf die sichere Standortvernetzung durch die QSC AG.

Die invenio AG mit Zentrale in Rüsselsheim setzt bei der sicheren Standortvernetzung auf QSC.Von der ersten Idee bis zum fertigen Produkt alles aus einer Hand: Die invenio AG ist weltweiter Anbieter für umfassende Ingenieurs-Dienstleistungen und Zulieferbetrieb zahlreicher Branchen. Auf die Entwicklungs-, Konstruktions- und Beratungsdienstleistungen von invenio setzen beispielsweise die Automobilindustrie, der Maschinen- und Anlagenbau und Unternehmen im Bereich Medizintechnik. Das Unternehmen mit der Zentrale in Rüsselsheim beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiter und unterhält Niederlassungen auf der ganzen Welt.

 

Entwicklungsarbeit vor Industriespionage schützen

Die einzelnen Standorte von invenio sind auf unterschiedliche Teilaspekte wie Design, Engineering, Softwareentwicklung oder Qualitätssicherung spezialisiert. Wenn Mitarbeiter Unterlagen zwischen Niederlassungen austauschen, müssen die Daten vor unberechtigten Zugriffen sicher sein. Die eigene Entwicklungsarbeit und sensible Kundendokumente gilt es, vor Industriespionage aus dem In- und Ausland wirksam zu schützen.

Das eigene Netzwerk gilt es auch vor Angriffen wirksam abzuschotten, ohne die Leistungsfähigkeit des Netzes zu verringern. Denn riesige CAD-Datenpakete, etwa die Konstruktionspläne eines neuen Bauteils, müssen jederzeit schnell in den Niederlassungen oder beim Kunden ankommen.

Zahlreiche Unternehmensanwendungen wie Warenwirtschaftssystem und Kundenmanagementsystem betreibt invenio zentral in Rüsselsheim für alle Filialen in Deutschland. Die Verfügbarkeit dieser Systeme darf auch zu Spitzenzeiten nicht leiden.

 

Bandbreiten und Verfügbarkeit synchron zum Bedarf

Um dieses Anforderungsprofil verlässlich zu realisieren, setzt invenio auf QSC. Beide Unternehmen hatten in der Vergangenheit bereits erfolgreich zusammengearbeitet, um die Zentrale in Rüsselsheim über eine Richtfunk-Lösung mittels WLL (Wireless Local Loop)-Technologie hochverfügbar ans Firmennetzwerk anzuschließen. Der Mittelständler hatte QSC dabei als zuverlässigen Partner kennen gelernt, der als Dienstleister auf Augenhöhe flexibel und schnell Kundenwünsche umsetzt.

Matthias Glemser, IT-Verantwortlicher der invenio AG.

Matthias Glemser, IT-Verantwortlicher der invenio AG: „Auf unser Firmennetz müssen wir uns verlassen können. Mit QSC haben wir einen starken Partner an unserer Seite, der uns im Netzwerk die notwendige Sicherheit und Performance gewährleistet.“

Zunächst vernetzte QSC zehn invenio-Standorte in Deutschland untereinander und mit der Zentrale in Rüsselsheim in einem sicheren VPN (Virtual Private Network). Über die MPLS-(Multiprotocol Label Switching)-Technologie stehen an allen Niederlassungen die vereinbarten Bandbreiten immer zur Verfügung.

Um die Zentrale und die dortigen ERP- und CRM-Systeme hochverfügbar ins Netzwerk einzubinden, sicherte QSC die bestehende WLL-Hauptanbindung mit einer Backup-Leitung ab: Eine Leased-Line-Lösung von QSC überträgt im Fall der Fälle zuverlässig Daten über gemietete Leitungen. Hier haben sicherheits- oder zeitkritische Anwendungen stets Vorrang.

Um die WLL-Anbindung inklusive Backup-Leitung an der Zentrale zu entlasten, wandelte QSC den dortigen lokalen Internetzugang in einen zentralen Access in Nürnberg um. Dort im eigenen Rechenzentrum betreut QSC für invenio sicher die nötigen Hard- und Softwarelösungen, um die Zusammenarbeit der Mitarbeiter weltweit zu schützen.

So haben alle invenio-Mitarbeiter breitbandig und verlässlich Zugang zum Internet, während eine Sicherheitslösung den zentralen Übergangspunkt überwacht: QSC betreibt in einem abgesicherten Bereich des Rechenzentrums zwei hochverfügbare Firewall-Systeme, die intelligent Viren, Spyware und unberechtigte Zugriffe abwehren.

Mit Beratungsleistungen half QSC, die Sicherheitslösungen entsprechend der invenio-Bedürfnisse zu konfigurieren. Um Mitarbeitern unterwegs oder zu Hause die Arbeit im Netzwerk zu ermöglichen, stellt QSC für invenio hier außerdem ein zentrales SSL-Gateway zur Verfügung. Mitarbeiter bauen damit im Home-Office oder per Laptop überall eine sichere VPN-Verbindung mit dem invenio-Firmennetz auf.

 

Sicherheit für sensibles Firmen-Know-how

Von überall greifen Mitarbeiter damit sicher auf zentral gespeicherte Dokumente zu und arbeiten unabhängig von Ort und Zeit produktiv zusammen. Standorte, die auf unterschiedliche Teilbereiche spezialisiert sind, tauschen riesige CAD-Datenpakete schnell untereinander aus, ohne das Netzwerk zu belasten und zentrale Anwendungen zu stören. Wächst die Beanspruchung einzelner Niederlassungen im Netzwerk, passt invenio die Bandbreiten flexibel nach oben an.

Über die MPLS-Technologie werden Sprachdaten priorisiert übertragen, damit die invenio-Filialen über Voice-over-IP störungsfrei telefonieren können. Die Firewall und das SSL-Gateway zur Anbindung mobiler Mitarbeiter betreibt QSC zuverlässig und sorgt mit Services und Wartungsarbeiten für höchste Verfügbarkeit und damit maximalen Schutz des wertvollen Firmen-Know-hows.

Sämtliche Komponenten nahm QSC in Betrieb, ohne die täglichen Prozesse zu behindern. Im Rechenzentrum stehen invenio außerdem ausreichend Ressourcen zur Verfügung, um weitere Systeme bei Bedarf kurzfristig zu integrieren und setzt als mittelständischer ITK-Spezialist auch individuelle Kundenwünsche schnell und flexibel um.

 

Weitere Informationen:

invenio: Starke Vernetzung für internationale Ingenieurleistungen
5 (100%) 2 Bewertung[en]
Drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Um die Diskussionsqualität zu wahren, veröffentlichen wir nur noch Kommentare mit nachvollziehbarem Vor- und Nachnamen sowie authentischer E-Mail-Adresse. Bitte beachten Sie zudem unsere Social Media Guidelines.