René Bernard
Publiziert am 19. Juni 2013 von unter: ,

meetyoo: Eigenes Teilnehmernetz sichert Konferenzdienste aller Art

Die meetyoo conferencing GmbH ist Anbieter für Konferenzdienste aller Art und Größe. QSC betreibt für das Berliner Unternehmen eine individuelle Telekommunikationsplattform, auf der alle Telefon- und Eventkonferenzen organisiert und durchgeführt werden. Hierfür hat die QSC AG ein spezifisches Teilnehmernetz aufgebaut sowie den Betrieb aller Servicerufnummern übernommen.

Tony E. Kula, geschäftsführender Gesellschafter von meetyoo

„Unsere Partnerschaft mit QSC ermöglicht es uns, maximale Verlässlichkeit, Verfügbarkeit und Sicherheit zu bieten. Wir arbeiten auf Augenhöhe und mit kurzen Dienstwegen zusammen. Unsere Kunden profitieren so besonders von unseren zuverlässigen Lösungen für Telefonkonferenzen, Webkonferenzen, Eventkonferenzen und Webcasts“, Tony E. Kula, Geschäftsführer von meetyoo.

Tausende Menschen nutzen zu Spitzenzeiten gleichzeitig die Telefon- und Webkonferenzdienste der meetyoo conferencing GmbH. Eng wird es in den virtuellen Konferenzräumen des Berliner Unternehmens trotzdem nie. Auch nicht zum Wochenstart, wenn Vertriebs- und Marketingteams auf der ganzen Welt Strategien besprechen oder ganze Belegschaften sich in Eventkonferenzen treffen. Als professioneller Telefonkonferenz-Anbieter stellt meetyoo jeden Anrufer in seinen Raum durch, schützt alle Gespräche vor unerwünschten Mithörern und bietet zusätzliche Dienstleistungen an.

Immer mehr Unternehmen jeder Größe setzen auf meetyoo – die Zahl der Konferenzteilnehmer steigt stetig. Um der Vielzahl der Nutzer jederzeit Top-Qualität zu bieten, ist das Unternehmen auf eine verlässliche Telekommunikationsplattform angewiesen. Ob sich Kunden in Deutschland oder aus dem Ausland über Festnetznummern oder kostenpflichtige Mehrwertnummern einwählen – die Systeme müssen jederzeit volle Sicherheit, Verlässlichkeit und Flexibilität bieten. Den Status des eigenen Teilnehmernetzes (TNB) und aller laufenden Konferenzen möchte das Unternehmen jederzeit transparent nachvollziehen können.

 

Auch zu Spitzenzeiten sicher verbunden

Daher entschied sich meetyoo für einen eigenen Teilnehmernetzbetrieb von QSC. Beide Unternehmen entwickelten gemeinsam eine individuelle Lösung, die QSC im Auftrag von meetyoo in einem Rechenzentrum in Berlin in Betrieb nahm: Der eigene TNB leitet alle Anrufe direkt, ohne Umwege über das öffentliche Telefonnetz, in die Konferenzsysteme. Dort stellen mehrere tausend Sprachkanäle auch zu Spitzenzeiten genug Leitungen zur Verfügung. Wählt sich ein Teilnehmer in seine Konferenz ein, leitet die QSC-Infrastruktur ihn sofort auf den Server, der seine Telefon- oder Eventkonferenz hostet.

Modernes Konferenzsystem.

Modernes Konferenzsystem.

Das QSC-Rechenzentrum ist über ein Virtual Private Network (VPN) mit einer Datenrate von einem Gigabit pro Sekunde mit der Firmenzentrale verbunden. Dort haben Vermittler  alle Konferenzen im Blick und erfüllen ohne Verzögerung Kundenwünsche. Die weiteren meetyoo-Standorte sind für den schnellen und sicheren Datenaustausch in das VPN-Netz integriert. Über Quality-of-Service-Funktionen des MPLS-Netzwerks lässt sich die Bandbreite so einstellen, dass kritische Daten priorisiert übertragen werden. QSC ist außerdem Telekommunikationsdienstleister für die eigene Sprachtelefonie und die breitbandigen Internetzugänge des Unternehmens.

 

Zusammenarbeit auf Augenhöhe

Teilnehmer auf der ganzen Welt nutzen meetyoo wahlweise über Festnetz-, Service- oder Freephone-Rufnummern. QSC stellt die kostenlosen und kostenpflichtigen Nummern entsprechend des benötigten Anrufvolumens zur Verfügung. Nach einer individuellen Ansage werden die Anrufer in ihre jeweilige Konferenz geleitet. Auch wenn sich Teilnehmer in mehr als 50 Ländern über kostengünstige lokale Nummern einwählen, erreichen sie über den von QSC betriebenen TNB auf schnellstem Weg ihre Konferenz. Per Fernzugriff haben die Mitarbeiter von meetyoo alle Konferenzen im Blick und bieten auf Wunsch zusätzliche Dienstleistungen wie Einmalkonferenzen, Webkonferenzen oder Online-Präsentationstools an.

Ob Analystenkonferenzen, Pressekonferenzen oder Mitarbeiterinformationen: Bis zu 5.000 Teilnehmer erreichen Veranstalter mit den Konferenzlösungen von meetyoo. Das spart Zeit und Reisekosten im Vergleich zu einer Präsenzveranstaltung. Zudem stehen den meetyoo-Kunden eine Vielzahl unterschiedlicher Tools zur Verfügung: In einer zentralen Oberfläche behalten die Moderatoren den Überblick über die Teilnehmer, steuern Frage-und-Antwort-Runden und sind dabei mit einem Mitarbeiter von meetyoo verbunden. Durch multimediale Webpräsentationen oder Videoübertragungen wird zudem eine hohe Teilnehmeraktivierung erreicht.

Die hohe Zahl an Sprachkanälen, die QSC im Rechenzentrum für meetyoo betreibt, verhindert Flaschenhälse zwischen den Konferenzsystemen und dem Telefonnetz. QSC betreut Soft- und Hardware und sorgt mit Services und Wartungen für den sicheren Betrieb mit 99,9 Prozent Verfügbarkeit. „QSC bietet uns die außergewöhnliche Flexibilität, Geschwindigkeit und Innovationskompetenz, die wir für unser Geschäft brauchen“, sagt Tony E. Kula, Geschäftsführender Gesellschafter von meetyoo.

 

meetyoo conferencing GmbH.Ob Telefonkonferenzen mit wenigen oder Eventkonferenzen mit mehreren tausend Teilnehmern: Rund 3.000 Firmen vertrauen auf die Flexibilität, die Qualität und besonders die Sicherheit, die ihnen meetyoo bietet: Als einziger Konferenzanbieter in Deutschland ist meetyoo nicht nur nach DIN ISO 9001:2008 zertifiziert, sondern nutzt auch ein TÜV-zertifiziertes Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS) gemäß ISO/IEC 27001. Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie auf seiner Website unter www.meetyoo.de

 

Weitere Informationen:

 

 

meetyoo: Eigenes Teilnehmernetz sichert Konferenzdienste aller Art
2.6 (51.11%) 9 Bewertung[en]
Drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Um die Diskussionsqualität zu wahren, veröffentlichen wir nur noch Kommentare mit nachvollziehbarem Vor- und Nachnamen sowie authentischer E-Mail-Adresse. Bitte beachten Sie zudem unsere Social Media Guidelines.