NetTask: Kommunikation und Zusammenarbeit aus einem Guss

NetTask-Geschäftsführer Marco Rutzke.

NetTask-Geschäftsführer Marco Rutzke.

QSC-Vertriebspartner NetTask GmbH versorgt kleine und mittelständische Unternehmen mit Hosted Lync und setzt zur Integration der externen Telefonie auf den SIP-Trunk der QSC AG. Wie Kunden davon national und international profitieren, erläutert NetTask-Geschäftsführer Marco Rutzke im Interview.

 

Herr Rutzke, seit wann sind Sie Partner der QSC AG und wie kam es dazu?

Rutzke: Ende 2011 teilte QSC über die Unternehmensplattform Xing in der von uns gegründeten Microsoft-Lync-Gruppe mit, dass sie als erster deutscher Carrier von Microsoft einen zertifizierten SIP-Trunk für Lync anbietet.

Daraufhin haben wir uns gemeldet, denn wir suchten dringend eine solche Lösung, um unseren Kunden aus Hosted Lync heraus Telefonie ins öffentliche Netz zu ermöglichen. Das war bislang nur umständlich über ein zusätzliches ISDN-Gateway eines anderen Anbieters möglich. Zertifizierte SIP-Trunks waren für uns die elegantere und preislich attraktivere Option.

Liegt in diesem Bereich nun der Schwerpunkt Ihrer Zusammenarbeit mit QSC?

Rutzke: Ja, wir beziehen IPfonie extended link als Vorleistungsprodukt von QSC, um unsere mandantenfähigen Hosted Lync und Hosted Fax Plattformen an das öffentliche Telefonnetz anzuschließen. Damit telefonieren Kunden aus Microsoft Lync heraus genauso komfortabel wie mit ISDN und profitieren zusätzlich von den unzähligen Möglichkeiten von Unified Communications.

Wir können beispielsweise durchwahlfähige Telefonnummern anbieten, mit denen Kunden in alle Welt telefonieren und externe Teilnehmer per Mausklick zu Telefonkonferenzen einladen – egal ob diese eine IP- oder eine ISDN-Telefonanlage nutzen oder analog telefonieren. Die Telefonie unserer Kunden übergeben wir dafür von unseren Rechenzentren am Standort Deutschland an das QSC-Backbone. Redundant ausgelegte Systeme stellen auf beiden Seiten ausfallsicher alle Leistungsmerkmale bereit.

Wie profitieren Sie und Ihre Kunden von der Zusammenarbeit?

Rutzke: Wir stehen mit QSC ständig in engem Kontakt und haben eigene direkte Ansprechpartner für die IPfonie-Produkte, bis hin zu den Produktmanagern, mit denen wir gemeinsam das Produkt kontinuierlich weiterentwickeln und Probleme dadurch schnell lösen können. Durch unseren Praxiseinsatz finden wir einfacher Verbesserungspotenzial, von technischen Details bis zu Abrechnungs-Prozessen, und geben das an QSC direkt weiter.

Bei QSC fühlen wir uns gut aufgehoben, weil QSC zu unserer Kundenphilosophie passt. Wir bieten Microsoft Lync als Hosting-Lösung inklusive der Festnetzanbindung an, damit auch kleine und mittelständische Unternehmen ohne das Budget für eine eigene Lync-Server-Infrastruktur die Chance bekommen, von der Microsoft-Lösung zu profitieren.

Welche Perspektiven sehen Sie für die Zukunft?

Rutzke: Viele Unternehmen setzen auf Microsoft-Produkte, die ihnen in der Cloud die Kommunikation und Zusammenarbeit erleichtern. Die Integration der Telefonie, der deutliche Mehrwert der Lösung und der Rechenzentrumsstandort Deutschland, welcher für die Einhaltung des Datenschutzes bürgt, führt zu zusätzlichen Synergie-Effekten. Die klassische ISDN-Telefonanlage ist daher meines Erachtens ein Auslaufmodell. Die großen Konzerne machen das vor und viele kleine Firmen, besonders wenn sie als Partner und Zulieferer mit den Großen zusammenarbeiten, ziehen nach.

Dieser Trend wird sich in Deutschland und besonders auch international fortsetzen. Kunden wünschen sich beispielsweise verstärkt internationale lokale Einwahlnummern, damit Partner und Mitarbeiter an weltweiten Standorten zu regionalen Telefongebühren an Konferenzen teilnehmen können. Wir freuen uns, dass wir mit QSC einen Partner gefunden haben, der mit uns auch dieses internationale Geschäft konsequent weiterentwickelt.

 

NetTask-Zentrale in Hohenstein-Ernstthal bei Chemnitz.

NetTask-Zentrale in Hohenstein-Ernstthal bei Chemnitz.

NetTask GmbH

Cloud-Lösungen für die Kommunikation und Zusammenarbeit von Geschäftskunden gehören zu den Kernkompetenzen des 2007 gegründeten Unternehmens mit Sitz in Hohenstein-Ernstthal bei Chemnitz.

NetTask beschäftigt in Deutschland mehr als 10 festangestellte sowie einige freiberufliche Mitarbeiter. Für Geschäftskunden entwickelt das Unternehmen innovative Cloud-Produkte und setzt dafür auf eine eigene Infrastruktur-as-a-Service-Plattform. Die von NetTask betriebenen Datacenter befinden sich ausschließlich am Standort Deutschland. Unternehmens-Website: www.nettask.de

 

Verstellbarer Schraubenschlüssel, genannt "Engländer": Ein ebenso nützliches Tool wie IPfonie extended link..

Verstellbarer Schraubenschlüssel, genannt „Engländer“: Ein ebenso nützliches Tool wie IPfonie extended link.

IPfonie extended link

Bei IPfonie extended link, dem auf Microsoft Lync abgestimmten QSC-Produkt, handelt es sich um einen SIP-Trunk: Exakt an die Microsoft-Spezifikationen angepasst und von Microsoft zertifiziert, ersetzt das Produkt den bisherigen ISDN-TK-Anlagenanschluss und das lokale ISDN-Gateway, das bisher zwischen ISDN-Anschluss und dem Lync-Server zum Einsatz kommt.

IPfonie extended link ermöglicht, vergleichbar mit einer ISDN-Anlage, volle Durchwahlfähigkeit. Firmen erreichen so volle ITK-Konvergenz und telefonieren ohne technische Umwege direkt aus Microsoft Lync hinaus in alle Welt. Details dazu auf der QSC-Website.

 

 

 

Beitrag bewerten
Drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Um die Diskussionsqualität zu wahren, veröffentlichen wir nur noch Kommentare mit nachvollziehbarem Vor- und Nachnamen sowie authentischer E-Mail-Adresse. Bitte beachten Sie zudem unsere Social Media Guidelines.