Nicole Kaluza
Publiziert am 22. September 2013 von unter:

Sicherheit und Cloud stehen bei den Systemhäusern auf der Tagesordnung

Herbsttagung 2013 von VAF und GFT.Die traditionell gemeinsame Herbsttagung vom VAF Bundesverband Telekommunikation und dem Unternehmensverbund GFT wird in diesem Jahr in Aachen abgehalten. Die beiden Organisationen laden dazu am 26. und 27. September 2013 ein. Zu den Themen zählen Sicherheitsfragen und Cloud-Anwendungen. QSC gehört dort zu den Ausstellern und präsentiert cloudbasierte Produkte.

Die Herbsttagung von VAF und GFT, die im Aachener Hotel Pullmann Quellenhof (Monheimsallee 52, 52062 Aachen) stattfindet, wird von einer kleinen, feinen Fachmesse begleitet. Dort präsentieren ausgewählte ITK-Anbieter ihre Produkte und Lösungen.

Die QSC-Vertriebler Hans-Peter Steven und Jörg Bauhaus werden an einem eigenen Stand unsere Cloud-Produkte ausstellen: QSC-Analyser, ein Monitoringtool zur Kontrolle von IP-Netzen, und IPfonie centraflex, unsere netzbasierte Telefonanlage.

Im Vortragsprogramm des zweitägigen Kongresses geht es diesmal unter anderem um das Thema Datensicherheit: etwa die Abwehr von Wirtschaftsspionage, um sichere Unternehmensnetze und die mögliche Manipulation von TK-Anlagen.

Ein Referat wird auch Arnold Stender halten. Der ehemalige QSC-Vorstand, der jetzt Geschäftsführer der QSC-eigenen tengo GmbH ist, spricht über neue Lösungen am TK-Anschluss, SIP-Trunk, Voice Cloud und die sich daraus ergebenden neuen Geschäftsmodelle.

QSC-Vertriebsmitarbeiter Hans-Peter Steven.

Hans-Peter Steven

Jörg Bauhaus, QSC-Vertrieb.

Jörg Bauhaus

Arnold Stender.

Arnold Stender

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gerne können Sie vorab Termine mit Hans-Peter Steven, Jörg Bauhaus und Arnold Stender vereinbaren. Senden Sie mir dazu bitte eine E-Mail an email hidden; JavaScript is required, ich kümmere mich gerne um die Terminkoordination. Sie können natürlich auch spontan vorbeischauen.

 

VAF und GFT: Verbände mit langer Tradition

Im genossenschaftlich organisierten, seit gut 40 Jahren bestehenden Unternehmensverbund GFT sind 200 mittelständische Systemhäuser der Telekommunikationsbranche zusammengeschlossen. Mit über 7000 Mitarbeitern und einem Außenumsatz von mehr als einer Milliarde Euro bieten die GFT-Unternehmen ein flächendeckendes Vertriebs- und Servicenetz in Deutschland.

Der seit 1951 stehende VAF Bundesverband Telekommunikation vertritt bundesweit 200 unabhängige Systemhäuser und Fachunternehmen der Telekommunikations-, Informations- und Sicherheitstechnik. Seine Mitgliedsunternehmen sind überwiegend im Markt mittelständischer Firmenkunden tätig. Sie vermarkten und realisieren professionelle Lösungen und erbringen Dienstleistungen mit eigenem, qualifiziertem Fachpersonal.

Das detaillierte Veranstaltungsprogramm der Herbsttagung findet sich auf der VAF-Website (pdf): www.vaf-ev.de/

 

Sicherheit und Cloud stehen bei den Systemhäusern auf der Tagesordnung
1.5 (30%) 54 Bewertung[en]
Drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Um die Diskussionsqualität zu wahren, veröffentlichen wir nur noch Kommentare mit nachvollziehbarem Vor- und Nachnamen sowie authentischer E-Mail-Adresse. Bitte beachten Sie zudem unsere Social Media Guidelines.