Ausgezeichnete Ausbildung bei QSC: Jetzt informieren und bewerben!

Im Wettbewerb "Hamburgs beste Ausbildungsbetriebe" wurden die QSC-Standorte der Hansestadt zum wiederholten Mal ausgezeichnet. Angelika Reinke (li.) und Sarah Rahn – beide vom Personalbereich Hamburg – nahmen für QSC an der feierlichen Preisverleihung bei der Axel Springer AG teil.

Erfolg im Wettbewerb „Hamburgs beste Ausbildungsbetriebe“: Die QSC-Standorte der Hansestadt wurden zum wiederholten Male ausgezeichnet. Angelika Reinke (li.) und Sarah Rahn – beide vom Personalbereich Hamburg – nahmen für QSC an der feierlichen Preisverleihung teil.

Rund 30 junge Leute werden bei QSC ab August eine Ausbildung oder ein duales Studium beginnen. Die QSC-Personalabteilung bereitet sich derweil schon aufs nächste Jahr vor und präsentiert sich in den nächsten Wochen dem Nachwuchs auf Ausbildungsmessen und -börsen.

Dass QSC ein attraktiver Arbeitgeber ist, belegen Auszeichnungen, die das Unternehmen immer wieder erhält. Erst vor wenigen Tagen wurde QSC zu einem der besten Ausbildungsbetriebe Hamburgs gekürt.

„Wer ab 2015 seinen Berufsstart plant, sollte sich jetzt informieren und bald um einen Ausbildungsplatz bewerben“, sagt Barbara Nuhn, Ausbildungsleiterin bei QSC: „Wir zeigen daher auf verschiedenen Ausbildungsbörsen, was wir als ITK-Unternehmen jungen Leuten zu bieten haben. Wer als Fachinformatiker/-in, Wirtschaftsinformatiker/-in, Betriebswirt/-in oder Bürokaufmann/frau durchstarten will, ist bei QSC genau richtig.“

Bei den Messen werden nicht nur Mitarbeiter/-innen der Personalabteilung als Gesprächspartner zur Verfügung stehen, sondern auch junge Leute, die aktuell im Unternehmen ihre Ausbildung machen. Hier kann man sie persönlich treffen:

vocatium – Fachmesse für Ausbildung+Studium in Hamburg: QSC ist mit einem eigenen Stand dabei, wenn im Juni in der Hansestadt rund 140 Unternehmen die erwarteten 6500 Schülerinnen und Schüler über Praktika, Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten informieren werden:

  • Am 25. und 26. Juni 2014
  • Jeweils 8.45 bis 14.45 Uhr
  • In der MesseHalle Hamburg-Schnelsen
  • Adresse: Modering 1a, 22457 Hamburg
  • Eintritt frei
  • Von QSC dabei sind die Azubis Jakob Schiel, Timo Schöttler, Tim Konopka, Marvin Rodriguez und Sarah Rahn

„Heb ab in Deine Zukunft“ ist das Motto einer eintägigen Ausbildungsbörse in Köln, zu der die IHK Köln und der Köln-Bonner Airport im Juni einladen. QSC ist auch dort an einem eigenen Stand zu finden: 

  • Am 26. Juni 2014
  • 10 und 16 Uhr
  • Im Terminal 2 des Köln Bonn Airport
  • Adresse: Kennedystraße, 51147 Köln
  • Eintritt frei
  • Von QSC dabei sind die Azubis Marvin Frömken, Felix Bornmann, Jessica Klose

vocatium – Fachmesse für Ausbildung+Studium in Köln wird in diesem Jahr erstmals in der Rheinmetropole veranstaltet. Ausstellen werden dort knapp 40 Unternehmen und andere Institutionen, die angehende Schulabsolventen in Einzelgesprächen zu ihrem Ausbildungs- und Studienangebot informieren. Auch bei diesem Event im September wird sich QSC dem Nachwuchs präsentieren:

  • Am 10. und 11. September 2014
  • Jeweils 8.45 bis 14.45 Uhr
  • In der Stadthalle Köln-Mülheim
  • Adresse: Jan-Wellem-Straße 2, 51065 Köln
  • Eintritt frei

 

Lernen mit hohem Praxisbezug und guten Zukunftsaussichten

Bei QSC wird Ausbildung traditionell groß geschrieben. „Aktuell absolvieren bei uns 95 junge Leute ihre Lehre bzw. ein duales Studium“, berichtet Sophia Haux, die in der QSC-Personalabteilung in Hamburg für die Nachwuchsbetreuung zuständig ist: „20 machen derzeit ihren Abschluss. Rund 30 werden in diesem Jahr neu anfangen.“ Vor allem in Köln, Hamburg und Nürnberg, aber auch an einigen der anderen neun Firmenstandorte, bildet QSC regelmäßig aus.

„Was QSC als Ausbildungsbetrieb besonders auszeichnet ist, dass Lernen bei uns einen sehr hohen Praxisbezug hat“, betont Haux. „Von Anfang an werden die jungen Leute in die Arbeitsteams integriert und schnell mit verantwortungsvollen Aufgaben betraut.“

Dabei versucht man, es den Neuen möglichst leicht zu machen. Sie erhalten Unterstützung durch Paten in älteren Ausbildungsjahrgängen und haben so von Anfang an Ansprechpartner bei Fragen und Problemen. Außerdem bietet QSC ein eigenes Schulungsprogramm für den Nachwuchs, in dem Soft Skills und Fachkenntnisse vermittelt werden.

„Besonders gut kommt bei den jungen Leuten an, dass wir sie regelmäßig über den Tellerrand hinausschauen lassen“, sagt Sophia Laux. „Sie rotieren durch mehrere Abteilungen und lernen so die unterschiedlichsten Arbeitsbereiche und möglichst auch mehrere Standorte des Unternehmens kennen.“

Azubi_Wohnung_350

Die neue Firmenwohnung von QSC in Hamburg soll vor allem jungen Mitarbeitern zur Verfügung stehen, die von anderen Standorten kommen und einen Teil ihrer Ausbildungszeit in der Hansestadt absolvieren. Um die Einrichtung hat sich eine Gruppe von Auszubildenden gekümmert.

Seit einigen Wochen steht in Hamburg sogar eine Firmenwohnung zur Verfügung, die für Aufenthalte der Azubis anderer Standorte vorgesehen ist. Sie wurde im Rahmen eines Azubi-Projektes von Auszubildenden der QSC selbst eingerichtet.

Auch das ist eine Besonderheit der Ausbildung bei QSC: Um Selbstständigkeit und Teamarbeit zu fördern, überlässt das Unternehmen einige Aufgaben ihren Nachwuchskräften komplett: Am Standort Köln sind die Auszubildenden des zweiten Lehrjahres für die gesamte Organisation einer einmal jährlich stattfindenden Bewerbermesse – des Ausbildungs-Speed-Days – zuständig.

Außerdem kümmert sich eine Gruppe von Azubis – standortübergreifend aus Köln und Hamburg – um eine Youngsters-Website, auf der sie selbst über die Ausbildung bei QSC informieren. Ein anderes Projekt ist eine Abteilung in Hamburg, in der ausschließlich Azubis arbeiten: Dieses so genannte ACC ist für den hausinternen IT-Support zuständig. Und gelegentlich dürfen die jungen Leute dann auch mal eine Firmenwohnung gestalteten.

Unterstützung und Ermutigung gibt es auch, wenn jungen Leute im Rahmen ihrer Ausbildung eine Zeit im Ausland verbringen wollen. Das ist beim einigen dualen Studiengängen obligatorisch, aber auch Azubis können die Chance für Auslandsaufenthalte nutzen. So reiste IT-Azubi Tim Konopka kürzlich mit seiner Berufsschulklasse für einige Wochen nach Chicago – und erhielt von QSC dafür frei.

Daneben profitieren die Azubis bei QSC von den Sozialleistungen des Unternehmens, die allen Angestellten zur Verfügung stehen – wie zum Beispiel Zuschüsse zum Kantinenessen, betriebliche Altersversorgung, Gesundheitsvorsorge oder flexible Arbeitszeiten.

Gute Aussichten gibt es für junge Leute auch nach einer Ausbildung bei QSC, sagt Sophia Haux: „Nach einem guten Abschluss stehen die Chancen auf Übernahme in ein Anstellungsverhältnis in der Regel äußerst gut.“

FairCompany_HSPraktikum_2014_250

Hineinschnuppern mit einem fairen Praktikum

Auch wer erstmal ins Unternehmen hineinschnuppern möchte, ist bei QSC willkommen. „Praktikantinnen und Praktikanten sind ein fester Bestandteil der QSC-Unternehmenskultur“, so Ausbildungsleiterin Barbara Nuhn. „Der frische Wind und die neuen Ideen, die sie mitbringen, sind für uns als Unternehmen unersetzlich“.

Entsprechend werden Praktikantinnen und Praktikanten bei QSC als vollwertige Teammitglieder behandelt. „Kaffee kochen und Kopieren stehen dabei nicht auf der Aufgabenliste“, sagt Barbara Nuhn. Zu dieser Einstellung passt, dass sich QSC bereits im zweiten Jahr an der Initiative „Fair Company“ beteiligt. Diese Initiative von Karriere.de, dem Jobportal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche, verpflichtet Unternehmen, faire Einstiegsbedingungen in den Beruf für junge Menschen zu schaffen. Unternehmen, die sich an der Initiative beteiligen, erkennen verbindlich bestimmte Regeln an, zum Beispiel ersetzen sie keine Vollzeitstellen durch Praktikanten, Hospitanten, vermeintliche Volontäre o.ä. Außerdem erhalten Praktikanten eine adäquate Aufwandsentschädigung für ihre Arbeit.

 

Weitere Informationen …

… zu Berufsausbildungen bei QSC: im Ausbildungsbereich der QSC-Website

… zum dualen Studium bei QSC: im Karrierebereich der QSC-Website

… zu aktuellen Stellenausschreibungen (Möglichkeit der Onlinebewerbung): in der Jobbörse der QSC-Website

… über die Möglichkeit einer Initiativbewerbung bei QSC: über dieses Online-Bewerbungsformular

… über Praktika und studentische Aushilfsjobs bei QSC: auf der QSC-Website

… über die Initiative „Fair Company“: unter http://faircompany.karriere.de

… über aktuelle Termine oder Details der Ausbildung bieten QSC-Azubis auf der QSC-Youngsters-Website

 

 

Ausgezeichnete Ausbildung bei QSC: Jetzt informieren und bewerben!
2 (40%) 7 Bewertung[en]
Drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Um die Diskussionsqualität zu wahren, veröffentlichen wir nur noch Kommentare mit nachvollziehbarem Vor- und Nachnamen sowie authentischer E-Mail-Adresse. Bitte beachten Sie zudem unsere Social Media Guidelines.