Jahresarchive: 2014

Publiziert am 4. Februar 2014 von

Ansichtssache: Mailen oder Telefonieren?

Mailen und Telefonieren gehören in jedem Büro zum Alltag, auch bei QSC natürlich. Doch bei den Vorlieben für die eine oder andere Methode der Kontaktaufnahme scheiden sich die Geister – auch bei QSC und sogar bei den Kommunikationsexperten des Unternehmens: Claudia Isringhaus, Leiterin Unternehmenskommunikation und Marketing, greift viel lieber zum Hörer. QSC-Pressesprecher Dennis Knake hingegen bevorzugt eindeutig die E-Mail. Hier begründen sie ihre Ansichten – und würden damit gerne eine kleine Diskussion anregen. Das QSC-Blog-Team freut sich auf Ihre Kommentare und "Ansichten" zum Thema.

Weiterlesen
Publiziert am 3. Februar 2014 von

Teo – oder was Sie über Cloud-Computing wissen sollten

Kennen Sie eigentlich schon Teo? Nein? Na, dann wird es aber Zeit, denn Teo ist nicht nur ein Nerd, wie er im Buche steht, sondern sogar mal einer mit Temperament. Worüber er sich aufregt, ist Cloud-Computing. Als IT-Mann will er damit erst einmal nichts zu tun haben – vielleicht hat er Angst, dass ihn dieser Trend seinen Job kosten könnte. Seinem Ärger darüber verschafft er ordentlich Luft und dabei geht schon mal eine PC-Tastatur drauf, weil er hemmungslos darauf rumhämmert. Ansehen kann man sich seinen Wutausbruch jetzt auf Youtube! Einfach göttlich, sehen Sie selbst!

Weiterlesen
Publiziert am 31. Januar 2014 von

WiFi im Großeinsatz: QSC leuchtete Hamburger Kinopalast aus

Rund 1500 Softwareentwickler trafen sich vor einigen Wochen im Cinemaxx-Kino am Hamburger Dammtor-Bahnhof, um über Computerspiele, Technologien und Methoden der Programmierung sowie neueste Datenbanksysteme zu diskutieren. Für eine einwandfreie Versorgung des Kinopalastes mit einem flächendeckenden WiFi-Netz sorgte die QSC AG. Ein gelungenes Projekt – und erster Großauftrag des neuen QSC-Geschäftsbereichs WiFi-Services.

Weiterlesen
Publiziert am 28. Januar 2014 von

Game-based Learning bei QSC – spielend verkaufen lernen

Wer modernste Kommunikationslösungen entwickelt und vertreibt, sollte auch in puncto interner Weiterbildung mit der Zeit gehen. Und der aktuellste Trend auf dem Gebiet der Wissensvermittlung heißt Game-based Learning! Der indirekte Vertrieb der QSC AG, unter der Leitung von Peter Güldenberg, hat sich diese Methode zu Nutze gemacht und im Unternehmen umgesetzt.

Weiterlesen
Publiziert am 22. Januar 2014 von

Mobile Enterprise: Was Tablets & Co. fürs Business bringen

Die Verbreitung mobiler Geräte wie Smartphones oder Tablets hat heute eine Dimension erreicht, der sich Unternehmen nicht entziehen können. Die Folge: Die klassische, ortsgebundene IT wird zunehmend transformiert in mobile Technologien, Daten und Services werden zeit- und ortsunabhängig genutzt. Unternehmen erreichen damit die nächste Entwicklungsstufe: das Mobile Enterprise. - Teil eins einer neuen Serie über Enterprise Mobility.

Weiterlesen
Publiziert am 14. Januar 2014 von

Einheitlicher Telekommunikationsmarkt: Wohin will die Europäische Kommission?

Mit einem Maßnahmenpaket möchte die Europäische Kommission einen weiter integrierten europäischen TK-Markt schaffen. Von dem sollen besonders die ganz großen Marktteilnehmer profitieren. Die Vorschläge bergen daher die erhebliche Gefahr, die Entbündelung und den Wettbewerb zugunsten höherer Preise für Endkunden zurückzudrängen. Allerdings könnten Geschäftskundenanbieter davon auch profitieren.

Weiterlesen
© Maksym Yemelyanov - Fotolia.com
Publiziert am 13. Januar 2014 von

Achtung Phishing: Gefälschte QSC-Mails im Umlauf

Die Passwort-Phisher sind unterwegs: Über das Wochenende erreichten uns unterschiedliche gefälschte QSC-Mails, bei denen die Empfänger aufgefordert wurden, Zugangsdaten ihrer myQSC-Accounts preiszugeben. Zwar waren diese Phishing-Mails recht einfach als solche zu erkennen, dennoch wollen wir aus diesem Anlass noch einmal vor solchen Betrügereien und möglichen Folgen warnen.

Weiterlesen
Publiziert am 7. Januar 2014 von

Wider den „Generalverdacht“: Die Vorratsdatenspeicherung ist teuer und ineffizient

Das Gezerre um eine Vorratsdatenspeicherung in der Telekommunikation geht in eine neue Runde: Im Koalitionsvertrag haben SPD und CDU/CSU einen neuen Anlauf festgeschrieben. Von der SPD kommt vorläufig zwar der Dämpfer, mit der Vorratsdatenspeicherung zu warten, bis der europäische Gerichtshof über die EU-Richtlinie entschieden hat. Schon regt sich Widerstand beim Koalitionspartner, der dennoch auf eine schnelle Umsetzung drängt. Doch das Datenmonster ist teuer in der Umsetzung und zweifelhaft im Nutzen.

Weiterlesen
Publiziert am 6. Januar 2014 von

SAP HANA: Bei Fressnapf sind leere Regale passé

Handelsunternehmen haben tagtäglich mit hohen Datenvolumen zu tun. Die stetig anwachsende Datenflut stellt immer höhere Anforderungen an die Verarbeitungsgeschwindigkeit der Systeme. Doch nicht nur das Datenvolumen steigt, auch die Kunden werden anspruchsvoller. Für die Fachhandelskette Fressnapf zum Beispiel managt QSC den gesamten SAP-Betrieb. Besondere Vorteile bringt diesem Kunden der Einsatz der In-memory-Technologie SAP HANA. Ein Report darüber, was Echtzeit im Outlet bringt.

Weiterlesen