Hören und sehen Sie uns auf der CeBIT 2015

ADD_COPYRIGHT_PRGCloud-Anwendungen und Machine-to-Machine-Lösungen zählen zu den Trends, die bei der diesjährigen CeBIT (16. bis 20. März 2015) im Vordergrund sind. Beides Themen, die auch für die QSC AG zentrale Bedeutung haben. Arnold Stender und Thomas Surwald stehen als Geschäftsführer der zuständigen QSC-Tochterfirmen für die Entwicklung und Vermarktung unserer Anwendungen in diesen Bereichen. Auf Podien der renommierten Fachzeitschrift Funkschau werden sie im Rahmen der CeBIT dazu Stellung nehmen.

 

CeBIT 2015 präsentiert die Trends der digitalen Welt

Nach „Datability“ im vergangenen Jahr findet die CeBIT 2015 unter dem Slogan „New Perspectives in IT-Business“ statt. Gezeigt werden in der Messe Hannover neben den klassischen Produkten der IT- und TK-Branchen vor allem Lösungen, welche aktuelle Markttrends widerspiegeln: Big Data & Cloud, Digitale Transformation, Internet der Dinge/Internet of Things, Mobile, Security und Social Business. Partnerland wird China sein.

Alle Details über die Messe – über die Ausstellung und das umfangreiche Rahmenprogramm – lesen Sie im Internet unter www.cebit.de. Ein Hallenplan findet sich unter www.cebit.de/de/maps/

QSC-Experten beim „Communications & Smart Home Forum“ auf dem Podium

Das ITK-Fachmagazin Funkschau des Münchner WEKA Verlags wird am CeBIT-Mittwoch und -Donnerstag auf dem „Communications & Smart Home Forum“ in Halle 13, Stand B41 jeweils von 15 bis 16 Uhr das Programm bestimmen. Unsere Kollegen Arnold Stender und Thomas Surwald sind auf dem Podium mit dabei – und beziehen für QSC Stellung zu den Themen Cloud-Telefonie und Machine-to-Machine-Lösungen:

Arnold Stender auf der CeBIT 2015

Arnold Stender – Geschäftsführer der QSC-Tochterfirma tengo GmbH – spricht auf der CeBIT am 18. März über Cloud-Telefonie.

Thomas Surwald - Geschäftsführer der QSC-Tochterfirma Q-loud GmbH, spricht am Donnerstag, 19. März, von 15 bis 16 Uhr, auf einer Podiumsdiskussion zum Thema “M2M-Plattform ist nicht gleich M2M-Plattform”.

Thomas Surwald – Geschäftsführer der QSC-Tochterfirma Q-loud GmbH – spricht auf der CeBIT am 19. März über M2M-Plattformen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Arnold Stender, Geschäftsführer der QSC-Tochterfirma tengo GmbH, wird am Mittwoch 18. März, von 15 Uhr bis 16 Uhr, in einer Diskussionsrunde mitdiskutieren über das Thema „Unbequem: Welche Fragen muss ich meinem künftigen Cloud-Telefonie-Provider stellen?“ Stender verantwortet die Weiterentwicklung der Produktfamilie QSC-tengo zu einem Kernprodukt von QSC. Das modular aufgebaute Angebot ermöglicht es kleinen und mittleren Unternehmen, umfangreiche Cloud-Lösungen für den Arbeitsplatz der Zukunft zu nutzen.

Thomas Surwald, als Geschäftsführer der QSC-Tochterfirma Q-loud GmbH für deren Vertrieb und Marktzugang zuständig, spricht am Donnerstag, 19. März, von 15 bis 16 Uhr, auf einer Podiumsdiskussion zum Thema „M2M-Plattform ist nicht gleich M2M-Plattform“. Q-loud ist spezialisiert auf die technische Vorleistung zur Vernetzung von Hardware im Internet der Dinge (IoT) sowie Cloud-basierte Kommunikationslösungen. Deren Kernelement ist „solucon“, eine von QSC entwickelte Cloud-Plattform, die ausschließlich in deutschen Rechenzentren betrieben wird.

All-IP aus dem Hause QSC – in Halle 13, Stand C57

Bereits vor neun Jahren startete QSC als einer der ersten Anbieter in Deutschland unser Next Generation Network (NGN). Seither bieten wir IP-Telefonie in ausgereifter Qualität – inzwischen mehrfach preisgekrönt.

Besucher unseres kleinen Standes auf der CeBIT informieren wir über alle Varianten unserer IP-Telefonie-Lösungen: von den QSC-SIP-Trunks für Microsoft Lync/Skype for Business über unsere IP-Telefonanschlüsse IPfonie bis hin zu centraflex, unserer Telefonanlage aus der Cloud.

Sie finden uns in Halle 13, Stand C57, als Unteraussteller der ALLNET GmbH, einem langjährigen Distributor und Partner der QSC AG.

Kollegen aus unseren Vertriebsbereichen freuen sich auf ein Gespräch mit Ihnen. Es erwarten Sie am QSC-Stand: Dirk Hörstemeier (ITK Partnervertrieb, Bremen), Marc Wildner (ITK Partnervertrieb, Süd/Ost) sowie Marcel Hackbarth (ITK Partnervertrieb, Köln).

Gerne können Sie vorab einen Gesprächstermin vereinbaren. Die Koordination dafür übernehme ich gerne; bitte schicken Sie mir eine email hidden; JavaScript is required.

 

Hören und sehen Sie uns auf der CeBIT 2015
2 (40%) 15 Bewertung[en]
Drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Um die Diskussionsqualität zu wahren, veröffentlichen wir nur noch Kommentare mit nachvollziehbarem Vor- und Nachnamen sowie authentischer E-Mail-Adresse. Bitte beachten Sie zudem unsere Social Media Guidelines.