QSC-Partner IP Dynamics: Mit Teamgeist für IT und All IP

Mit der IP Dynamics GmbH ist ein ITK-Dienstleister Partner der QSC AG, der sich durch sein ganzheitliches Angebot auszeichnet. Das Unternehmen aus Hamburg setzt auf QSC, um seinen Kunden IP-Telefonie und Internet-Access in höchster Qualität anbieten zu können, sagt Jan Marten Krull. Er managt bei dem Hamburger Unternehmen die Produkte für die mittelständischen Kunden. Langfristig strebt er eine Entwicklungspartnerschaft mit QSC an.  

Teambildung bei IP Dynamics: Sich gegenseitig zu helfen, auch abteilungsübergreifend, ist Teil der Unternehmenskultur des Hamburger ITK-Dienstleisters. Trainiert wird das unter anderem beim gemeisamen Rudern. Foto: IP Dynamics.

 

Herr Krull, der Claim von IP Dynamics lautet „For a changing world“. Wofür steht er?

Krull: Damit wollen wir sagen, dass wir uns stets mit der Technik weiterentwickeln. IP Dynamics hat vor zwölf Jahren als Anbieter klassischer Telefonanlagen begonnen. Heute spielen ISDN-Telefonie und Hardware eine immer geringere Rolle in unserem Geschäft. Der Schwerpunkt liegt ganz klar auf Software. IP-Technologien setzen sich bei TK-Anwendungen durch und Cloud Computing wird in allen Bereichen immer wichtiger.

Wenn möglich sind wir dem Mainstream sogar einen Schritt voraus. Auf jeden Fall versuchen wir, unseren Kunden immer zukunftsträchtige Lösungen anzubieten. Denn ein anderer wichtiger Punkt unserer Firmenphilosophie lautet: Wir streben stets eine langfristige Zusammenarbeit an – mit Kunden und Partnern.

Damit sind wir sehr erfolgreich, das Unternehmen wächst kontinuierlich. Unser Hauptsitz befindet sich in Hamburg, doch vertreiben wir alle Dienstleistungen und Produkte inzwischen bundesweit. Ab Januar 2017 sind wir mit unserem siebten Standort auch in Berlin vertreten.

Hauptsächlich sind Sie als Integrator von Microsoft-Lösungen tätig?

Jan Marten Krull ist Manager der Produktlinie IPD NOW, mit der IP Dynamics mittelständische Kunden anspricht. Über die Partnerschaft mit QSC sagt er: „Überzeugt hat uns das hohe Sicherheitsniveau, das QSC bietet: Hier ist stets Quality of Service gewährleistet.“ Foto: IP Dynamics.

Krull: Ja, die Einführung von Skype for Business und Exchange stellt im Moment einen Schwerpunkt unseres Geschäfts dar. Als zertifizierter Goldpartner von Microsoft setzen wir ein ganzes Spektrum von Technologien des Softwarekonzerns ein, auch MS Azure und Office 365. Alle Produkte können unsere Kunden on premise, aus der Cloud oder als Hybrid-Lösungen erhalten.

Aber das ist nicht alles. Wir verstehen uns als Anbieter ganzheitlicher Konzepte für die gesamte Unternehmenskommunikation. Der Vorteil unserer Firmengeschichte ist ja, dass wir uns sowohl mit Hardware als auch mit Software auskennen und funktionierende Kommunikationssysteme aus der Verbindung von beidem schaffen können.

Sehr stark nachgefragt wird auch unsere Beratung, da die Kunden unser Know-how als Integratoren schätzen. Unser Leistungs- und Produktangebot umfasst damit das gesamte Spektrum vom Consulting über die Konzipierung und Realisierung bis hin zur fertigen Installation und dem Betrieb.

Welche Kundengruppen stehen im Fokus – und welche Rolle spielt für Sie der Mittelstand?

Krull: Wir haben einige Großkunden, zum Beispiel die R+V Versicherung, Landesbausparkassen, Nürnberger Versicherung, Hanse Merkur und Signal Iduna. Im Enterprise-Geschäft haben wir uns bisher ein wenig auf den Finanzsektor spezialisiert, der ja besondere Anforderungen an Sicherheit und Datenschutz stellt.

Daneben ist der klassische Mittelstand aber eine ebenso wichtige Kundengruppe, bis hin zu Kleinunternehmen. Hier geht es vor allem darum, sehr günstige Preise anbieten zu können. Dieser Klientel bieten wir seit Anfang 2016 eine eigene Produktlinie an, die wir „IPD NOW“ nennen und für die ich verantwortlich bin.

Die „IPD NOW“-Produkte werden ausschließlich mit cloud-basierten Technologien realisiert. NOW steht für „Networked Office Workspace“ und damit für alles, was ein Start-Up oder jedes andere Unternehmen an IT braucht: vom Arbeitsplatz in der Cloud über IP-basierte Telefonie, Office 365 und Skype for Business bis hin zu Customer Relationship Management Software, Hardware und Service.

Seit Juli 2016 kooperieren Sie mit der QSC AG. Was hat Sie überzeugt?

Krull: Wir waren gezielt auf der Suche nach einem Anbieter, der mittelständischen Kunden IP-Telefonie auf höchstem Niveau anbieten kann. Der Tipp QSC anzusprechen kam dann von einem Kollegen, der QSC bereits von seinem alten Arbeitgeber her kannte.

Vorher hatten wir schon einige schlechte Erfahrungen mit anderen IP-Telefonie-Lösungen gemacht. Überzeugt hat uns schließlich das hohe Sicherheitsniveau, das QSC bietet: Hier ist stets Quality of Service gewährleistet. Denn es darf einfach nicht sein, dass ein Gespräch abbricht, wenn über die IP-Leitung parallel Daten übertragen werden. Telefonate müssen stets Priorität haben. Und das Problem hat QSC hervorragend gelöst.

Ein weiterer Vorteil: Wir treten hier als exklusiver Vertriebspartner von QSC auf. Wir bekommen damit nicht nur eine technische, sondern auch eine vertragliche Lösung geboten, denn um die Kundenbeziehung für seine Produkte kümmert sich QSC. Unsere Aufgabe besteht vor allem darin, das im Einzelfall passende QSC-Produkt herauszufiltern.

Wichtig ist für uns auch, dass wir die SIP-Trunks von QSC in unserem eigenen Rechenzentrum in Hannover terminieren können. Damit realisieren wir eine nahtlose Anbindung an die Kommunikations- und Telefonanlagen unserer Kunden.

Wie ist Ihre Partnerschaft mit QSC angelaufen?

Krull: Gut. Vor allem setzen wir die SIP-Trunks von QSC ein, aber auch verschiedene Varianten von Access-Produkten und Lösungen für die Unternehmensvernetzung. Aktuell bieten wir die QSC-Produkte über „IPD NOW“ an, also vor allem mittelständischen Kunden. Hier gibt es schon großes Interesse zum Beispiel von Firmen, die viel Außendienst betreiben, und auch von Selbstständigen.

Einige größere Deals haben wir auch schon abgeschlossen: zum Beispiel mit der Firma Steinbeis Papier in Glückstadt, einem führenden Anbieter von Recyclingpapieren. Sie hat mehr als 60 Kanäle IPfonie extended link und QSC-Leased Line business 8M geordert.

Wie sehen Sie die weitere Perspektive der Zusammenarbeit?

Krull: Positiv – und wie gesagt: Wir setzen stets auf langfristige Kooperationen. QSC könnte darüber hinaus ein Partner werden, mit dem wir eigene hochtechnische Lösungen realisieren. Hier prüfen wir bereits erste Ansätze. Interessant ist für uns ja, dass QSC auch umfassende Expertise in Microsoft- und SAP-Technologien besitzt.

 

Über IP Dynamics

Die IP Dynamics GmbH ist ein inhabergeführtes IT-Systemhaus, das Lösungen und Produkte für die gesamte Unternehmenskommunikation anbietet. 2005 in Hamburg gegründet, beschäftigt es heute an sieben Standorten in ganz Deutschland rund 110 Mitarbeiter. In Hannover betreibt es ein eigenes Rechenzentrum. Die Firma ist Goldpartner von Microsoft und unterstützt ihre Kunden u.a. bei der Einführung von Skype for Business und Exchange, wobei häufig Microsoft Azure oder Office 365 eingesetzt werden. Weitere Informationen finden sich auf der Website des Unternehmens

 

 

QSC-Partner IP Dynamics: Mit Teamgeist für IT und All IP
3.29 (65.71%) 7 Bewertung[en]
Daniela Eckstein

Über Daniela Eckstein

Die Kölnerin (Jg. 1961) ist gelernte Journalistin und studierte Diplom-Volkswirtin. Sie arbeitet als freie Journalistin und publiziert in verschiedenen Wirtschaftszeitschriften, Zeitungen und im Internet. Viele Jahre schrieb sie als Redakteurin des Wirtschaftsmagazins "Capital" regelmäßig über Telekommunikations- und Internetthemen.
Dieser Beitrag wurde unter ITK-Welt, Kunden & Partner, Produkte & Lösungen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um die Diskussionsqualität zu wahren, veröffentlichen wir nur noch Kommentare mit nachvollziehbarem Vor- und Nachnamen sowie authentischer E-Mail-Adresse. Bitte beachten Sie zudem unsere Social Media Guidelines.