Full-Service für SAP und Cloud: QSC auf den Hamburger IT-Strategietagen

Am 22. und 23. Februar 2018 treffen sich im Hotel Grand Elysée der Hansestadt CIOs und IT-Entscheider zu den alljährlichen Hamburger IT-Strategietagen. QSC wird bei diesem wichtigen IT-Management-Kongress mit einem eigenen Stand und Vorträgen vertreten sein. Sie finden uns am Stand G3 auf der Galerie im 1. OG. Im Fokus unserer Präsentation steht vor allem unser ITK-Full-Service-Angebot in den Bereichen Cloud und SAP.

 

 

Die CIO-Agenda 2018: Strategien für aktuelle und künftige Herausforderungen

Bei Deutschlands größtem und wichtigstem IT-Management-Kongress, der stets von rund 800 IT-Vorständen und -Leitern, CIOs, Vorständen, Geschäftsführern und Business Managern besucht wird, steht in diesem Jahr „The Next Level of Innovation“ auf der Agenda. Um diese Fragen geht es:

  • Real Innovation > Wie bringt man Innovationen schnell zum Kunden?
  • Corporate Transformation > Wie arbeiten IT und Business besser zusammen?
  • Balanced Security > Wieviel IT-Sicherheit braucht ein Unternehmen?
  • Game-changing Technologies > Wie stark verändern Public-Clouds und Ansätze wie Blockchain das Business?

Alle Details zu den Veranstaltungen finden Sie in der Agenda der IT-Strategietage 2018.

 

Enterprise Cloud- und SAP-Services am QSC-Stand

Der Kongress gibt uns eine hervorragende Plattform, um unsere ganzheitlichen Enterprise-Cloud- und SAP-Lösungen sowie unsere Expertise in der Umsetzung moderner Multi-Cloud-Szenarien in Unternehmen darzustellen:

Als SAP-Full-Service-Dienstleister und langjähriger SAP-Partner – inzwischen mit Gold-Partner-Status – bietet QSC umfangreiche Erfahrung im Basisbetrieb, dem Application Management, der Implementierung, dem Anwender-Support, in der Wartung sowie bei der Verwaltung der notwendigen Software-Lizenzen. Eine besondere Expertise hat QSC im Bereich „Logistik mit SAP S/4HANA“ entwickelt, über das ein Team unserer SAP-Experten im vergangenen Jahr ein gleichnamiges Fachbuch verfasst hat, das bei SAP-Press inzwischen zu den Bestsellern zählt.

Moderne Cloud Services sind zudem heute Basistechnologie und Impulsgeber für sämtliche Digitalisierungsstrategien – ob Arbeiten 4.0 und das Internet der Dinge oder auch Predictive Analytics und Cognitive Computing. Die Nutzung von Multi-Cloud-Diensten beispielsweise über Amazon Web Services oder Microsoft Azure nimmt dabei einen immer bedeutenderen Stellenwert ein. Das Multi-Cloud-Consulting-Team von QSC unterstützt Unternehmen bei der Auswahl der passenden Multi-Cloud-Strategie und bei der Optimierung bestehender Cloud-Dienste. Sprechen Sie daher mit uns und informieren Sie sich über zukunftsgerichtete Multi-Cloud-Architekturen.

Sie finden unseren Stand G3 auf der Galerie im ersten OG: Dort stehen Ihnen unsere Kollegen Gerald Fehringer und Marc Sundermann, Meik Brand und Volker Steffens für intensive Gespräche zur Verfügung. Gerne können Sie vorab einen Termin für ein Treffen vereinbaren. Bitte senden Sie uns dafür eine email hidden; JavaScript is required (zu Händen unserer Kollegin Frau Pohlmeier) mit Angabe Ihres individuellen Terminwunschs.

In einem zusätzlichen Vortrag werden unsere Multi-Cloud-Experten Marc Sundermann und Gerald Fehringer am 22. Februar 2018 um 17:35 Uhr im Rahmen der Breakout Session VI über das Thema „Enterprise Cloud Strategien in der Multi Cloud Ära – wie viel Cloud macht Sinn?“ referieren. Wir freuen uns auf Ihr Interesse und Ihren Besuch!

 

Weitere Informationen:

 

Nachtrag am 23.2.2018: Ein interessanter Beitrag über die IT-Strategietage ist gestern auf CIO.de erschienen. In dem Artikel unter dem Titel Die Top-Prioritäten der IT-Entscheider lesen Sie u.a. ein Statement von Gerald Fehringer, Leiter Multi-Cloud Consulting bei QSC.

 

 

 

Full-Service für SAP und Cloud: QSC auf den Hamburger IT-Strategietagen
2.5 (50%) 8 Bewertung[en]
Drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Um die Diskussionsqualität zu wahren, veröffentlichen wir nur noch Kommentare mit nachvollziehbarem Vor- und Nachnamen sowie authentischer E-Mail-Adresse. Bitte beachten Sie zudem unsere Social Media Guidelines.