Cloud-Expertise? Ausgezeichnet!

Wie rollen Cloud-Administratoren eine neue Version der Virtualisierungssoftware von VMware richtig aus? Und gibt es ein Skript, mit dem sich der neueste Patch einfacher aufspielen lässt? Auf Fachfragen wie diese hat Markus Kraus üblicherweise die passende Antwort. Der Systems Engineer ist nicht nur Experte für Virtualisierung. Er beherrscht mehrere Skriptsprachen, betreibt privat ein eigenes IT-Expertenblog und trägt die Auszeichnungen „VMware vExpert“ sowie „Veeam Vanguard“. Ein Blick hinter die Kulissen der Cloud.

Foto: © Lisa-Blue / E+ / Getty Images.

Beim Aufbau von Cloud-Strukturen spielt das Wissen aus der Experten-Community eine entscheidende Rolle. Foto: © Lisa-Blue / E+ / Getty Images.

Für viele Otto-Normal-User ist die Cloud ein Buch mit sieben Siegeln. Sie nutzen zwar Dienste aus der Wolke, wie beispielsweise E-Mail-Services, Cloud-Speicher oder Musik-Streaming. Aber was die Cloud genau ist, was sich technologisch dahinter verbirgt und vor welchen Fragen Cloud-Anbieter beim Aufbau und der Pflege von Cloud-Strukturen stehen, bleibt den meisten Anwendern verschlossen. Das Wissen hierum ist auch nicht notwendig, um die Dienste zu nutzen. Ein Autobesitzer muss auch nicht wissen, wie die Zylinderkopfdichtung an seinem Fahrzeug gewechselt wird, um es fahren zu können. Dennoch gibt es zahlreiche Experten, die tagtäglich an der Cloud „schrauben“ und sie ständig verbessern.

 

„NSX Edge Gateway to vCloud Org Relationship“ – Wie bitte?

Markus Kraus ist bei der QSC AG ein solcher Experte. Als Systems Engineer kennt er sich bestens aus in den software- und hardwareseitigen Untiefen der Cloud. Dass das Ganze alles andere als trivial ist, zeigt bereits eine Überschrift aus seinem Blog My Cloud-(R)Evolution: „NSX Edge Gateway to vCloud Org Relationship“. Auch die meisten versierten IT-Experten verstehen hier nur Bahnhof. Der Sinn und Zweck des Blogs von Markus Kraus ist es auch nicht, hiermit ein breites Publikum anzusprechen. Vielmehr tummeln sich hier versierte Cloud-Experten und tauschen Konzepte, Skripte und tiefgehendes Fachwissen aus.

 

Für Außenstehende ein Buch mit sieben Siegeln: Das Expertenblog von Markus Kraus. Foto: © My Cloud-(R)Evolution / Markus Kraus.

Win-win-Situation in der Experten-Community

Die Frage nach dem „Warum?“ ist für Markus Kraus leicht zu beantworten: „Um meinen Job zu machen und IaaS-Strukturen in der Cloud vernünftig aufbauen zu können, bin ich auf den Austausch mit anderen Experten angewiesen. Dieser wird in der Community in speziellen Foren oder auch auf Veranstatungen ermöglicht. Und wenn mir beispielsweise ein Fehler auffällt, den ein anderer Experte in seinem Skript hat, behalte ich dieses Wissen nicht für mich, sondern gebe es weiter.“ So hätten alle Seiten etwas davon: Der Fehler des Experten ist behoben, Markus Kraus berichtet in seinem Blog darüber, und die VMware-Community ist um einen Wissensbaustein reicher.

Einmal im Jahr bewirbt sich Markus Kraus dann bei VMware um die Auszeichnung als vExpert sowie zusätzlich die Spezialisierung als vExpert Cloud. Die Basis für die Bewertung der Expertenjury, ob er diesen Status erneut erhält, ist das Wissen aus seinem Expertenblog. Erkennt der Virtualisierungshersteller VMware die Bewerbung an, vergibt er erneut den Status als vExpert. Weltweit gibt es etwa eineinhalbtausend derartiger Experten in etwa 70 Ländern, und der Austausch in der Community sei sehr rege, so Markus Kraus. Kein Wunder, denn die Virtualisierungssoftware ist für viele Unternehmen und Cloud-Provider die Basis ihrer Cloud-Strukturen. So basiert auch die IaaS (Infrastructure-as-a-Service)-Ebene der QSC-eigenen Pure Enterprise Cloud in weiten Teilen auf Lösungen des Virtualisierungsherstellers.

 

Markus Kraus kennt als Systems Engineer die Untiefen der Cloud-Architektur bis ins Detail. Foto: © Markus Kraus.

Cloud-Aufbau auf hohem Level

Bei derartigen Themen permanent am Puls der Zeit zu sein und neueste Entwicklungen nicht nur mitzubekommen, sondern auch aktiv mitzugestalten, ist sowohl für QSC als auch für ihre Kunden vorteilhaft. Die Cloud-Strukturen bleiben so auf einem permanent hohen Level, und von aktuellen Innovationen, wie es etwa jüngst bei einem IaaS-Self-Service-Portal der Fall war, profitieren die QSC-Kunden direkt.

Neben seinem Engagement in der VMware-Community ist Markus Kraus zudem als „Veeam Vanguard“ ausgezeichnet. Veeam ist ein Anbieter von Backup-Lösungen, dessen Anwendungen eng mit VMware verknüpft sind. „Die Community ist hier wesentlich kleiner“, so Kraus. Weltweit gebe es etwa 60 Experten. Einmal jährlich lädt der Hersteller alle Titelträger zu einem exklusiven Treffen ein, auf dem die neuesten Themen und Entwicklungen rund um die Backup-Lösung besprochen werden. In Deutschland gibt es übrigens drei Veeam-Experten, die die Auszeichnung des Herstellers tragen – Markus Kraus ist einer davon.

 

Weitere Informationen:

Cloud-Expertise? Ausgezeichnet!
4 (80%) 4 Bewertung[en]
Drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Um die Diskussionsqualität zu wahren, veröffentlichen wir nur noch Kommentare mit nachvollziehbarem Vor- und Nachnamen sowie authentischer E-Mail-Adresse. Bitte beachten Sie zudem unsere Social Media Guidelines.