Elf QSC-Teams rannten beim MOPO Team-Staffellauf in Hamburg

Der MOPO Team-Staffellauf 2018 war ganz großes Kino! Insgesamt 2000 Teams gingen an zwei Tagen Mitte August bei schönstem Wetter und optimalen Bedingungen an den Start. Auch die 55 Läuferinnen und Läufer von QSC brachten den Stadtpark zum Beben.

Die "Roadrunners 2.0" waren unser schnellstes Team beim Staffellauf: (v.l.n.r.): Steffen Wetzel, Oliver Loukota, Martin Leifholz, Hallgrimur Matthiasson und Dawid Jakubowski. Foto: QSC AG.

Die „RoadRunners 2.0“ waren unser schnellstes Team beim Staffellauf: (v.l.n.r.): Oliver Loukota, Hallgrimur Matthiasson, Steffen Wetzel, Martin Schlewitt und Dawid Jakubowski. Foto: Adeline Heinrich / QSC AG.

Alle Teams hatten eine Distanz von 25 Kilometern zu bewältigen. Jeder der fünf Läufer eines Teams musste eine fünf Kilometer lange Strecke zurücklegen, bevor er den Staffelstab an den nächsten aus seinem Team übergab. Alle unsere Läufer sind erschöpft, aber glücklich ins Ziel gekommen und konnten sich anschließend an einem reichhaltigen Buffet im QSC-Zelt stärken. Dort war nach dem Sport Grillen und Chillen angesagt.

Dass wir mit viel Spaß bei der Sache waren, zeigen schon die Namen unserer elf Teams: RoadRunners 2.0, BW Abbremser, Schneller als Realtime, Turbo Grasshoppers, Die Wadenkrämpfe, tbd., Agile Five, Bohnen-Reiter, TK.fast, Speed Services, Die PECVögel.

Ganz besonders freuen können sich die „RoadRunners 2.0“ über ihre großartige Laufleistung: Mit einer Gesamtzeit von 1:41:26 kamen Oliver Loukota, Hallgrimur Matthiasson, Steffen Wetzel, Martin Schlewitt und Dawid Jakubowski auf den achten Platz in der Gesamtwertung der Mixteams und in der Männerwertung auf den fünften Platz. Auch die anderen Teams beglückwünschen wir zu ihrer sportlichen Leistung und bedanken uns bei allen für die tolle Stimmung.

Auch ein tolles Plus: Die PSD-Bank Nord spendet für jedes Team zehn Euro an den „Stadtpark-Verein Hamburg“, damit ein Baumlehrpfad gestaltet wird. Wenn das nicht Motivation ist, nächstes Jahr wieder mitzumachen und den Stadtpark zu rocken!

 

Bei QSC ging es in diesem Sommer trotz Hitze sportlich zu

Das heiße Wetter schreckte in diesem Sommer auch viele andere Kolleginnen und Kollegen von QSC, nicht ab, sich gemeinsam sportlich zu betätigen. So beteiligte sich in Frankfurt Anfang Juni ein QSC-Team an der 26. J.P. Morgan Corporate Challenge, die mit fast 64.000 Teilnehmern nach eigenen Angaben der weltweit größte Firmenlauf ist. Mitte Juni nahmen trotz großer Hitze QSC-Kolleginnen und -Kollegen aus Nürnberg und München gemeinsam am „B2Run Nürnberg“ teil. Und schon im Mai waren Kölner Kolleginnen und Kollegen beim Firmenlauf um den Fühlinger See gekommen, bei wechselhaftem Wetter, aber immerhin unterm Regenbogen.

Nicht zu vergessen die QSC-Schritte-Challenge: Sechs Wochen lang rannten sage und schreibe 49 Teams aus acht QSC-Unternehmensstandorten um die Wette – und zählten dabei ihre Schritte. Zusammen kamen die 227 Kolleginnen und Kollegen, die an dem Gesundheits-Event teilnahmen, auf 109.395.345 Schritte. Damit hätten sie die Erde 1,9 Mal umrunden können. Die drei besten Teams durften sich über eine kleine Belohnung freuen.

Schönen Dank auch an die QSC-Personalabteilung, die uns bei all diesen tollen Events unterstützt hat!

 

Weitere Informationen:

 

Elf QSC-Teams rannten beim MOPO Team-Staffellauf in Hamburg
4 (80%) 4 Bewertung[en]
Drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Um die Diskussionsqualität zu wahren, veröffentlichen wir nur noch Kommentare mit nachvollziehbarem Vor- und Nachnamen sowie authentischer E-Mail-Adresse. Bitte beachten Sie zudem unsere Social Media Guidelines.