Plusnet-Partner Amian & Witzel: Vorreiter mit viel IP-Erfahrung

In Sachen IP-Technologie gehört Amian & Witzel zu den Pionieren der ersten Stunde. Das Aachener Systemhaus setzte schon früh auf innovative und zukunftsfähige ITK-Lösungen von QSC und arbeitet jetzt mit der Plusnet GmbH zusammen, in die QSC ihr TK-Geschäft Ende August 2018 ausgelagert hat. Einer der Bestseller ist die Plusnet-Telefonanlage aus der Cloud, IPfonie centraflex. Use what you sell: Amian & Witzel nutzt sie auch im eigenen Unternehmen und ist damit sehr zufrieden, wie uns Geschäftsführer Oliver Niehnus im Interview sagte.

Amian & Witzel GmbH, Firmengebäude in Aachen. Foto: © Amian & Witzel GmbH.

Plusnet-Exklusiv-Vertriebspartner Amian & Witzel GmbH: Das Systemhaus ist in Aachen beheimatet. Foto: © Amian & Witzel GmbH.

 

Innovativ bleiben und Kunden ITK-Lösungen auf dem neuesten Stand der Technik bieten – das hat sich das Aachener Systemhaus Amian & Witzel auf die Fahnen geschrieben. Nach der Gründung 1996 erweiterte Amian & Witzel das ursprüngliche Geschäftsfeld IT-Dienstleistungen schnell um den Bereich Telekommunikation, da immer mehr Unternehmen Interesse an integrierten ITK-Lösungen signalisierten. Auf diese Weise wurde das Systemhaus für seine Kunden zum zentralen Ansprechpartner für alle Leistungen und Lösungen rund um Informations- und Telekommunikationstechnologie.

 

Partnerschaft sichert Vorsprung vor Wettbewerb

Um innovativ zu bleiben und der Konkurrenz stets eine Nasenlänge voraus zu sein, benötigt man ebenso innovative Partner. Den geeigneten Partner für Telekommunikation fand Amian & Witzel 2005 in QSC. „Als Vorreiter von Technologien wie Voice over IP und Next Generation Networks passte QSC perfekt zu unserem Anspruch, unseren eigenen Kunden proaktiv Lösungen anbieten zu können, die sie nicht bei jedem Mitbewerber bekommen“, sagt Geschäftsführer Oliver Niehnus. So entstand mit der Distribution von QSC-Produkten ein neues Geschäftsfeld für Amian & Witzel, das eine mittlerweile 13 Jahre bestehende Partnerschaft begründete, die jetzt auch mit der Plusnet GmbH weitergeführt wird.

 

IP-Telefonie ist eine Erfolgsgeschichte

Zum regelrechten Renner entwickelte sich die IP-Telefonie aus der Cloud. Bereits seit 2009 verkauft Amian & Witzel IPfonie centraflex (siehe auch Interview unten: „Flexibel, zukunftsfähig und nahezu unbegrenzt skalierbar“). Zusätzlich beflügelt wurde der Absatz durch die von der Telekom betriebene Umstellung aller Netze auf IP-Technologie. So gehören IP-Telefonie, Hosted-PBX-Lösungen und speziell IPfonie centraflex zu den wichtigsten Themen in Kundengesprächen, wie Oliver Niehnus bestätigt: „Mehr als 95 Prozent aller Telefonanlagen, die wir unseren Kunden verkaufen, sind centraflex-Lösungen.“

Auch das Geschäft mit SIP-Trunks profitiert: „Wenn wir bei Kunden vorhandene SIP-Lösungen durch SIP-Trunks von Plusnet ablösen, kommt uns das langjährige Know-how zugute, das Plusnet bei IP-Anschlüssen vorweisen kann. Alle Kunden, die SIP-Trunks aufgrund unserer Live-Demo kaufen, haben diese Lösung nach der anschließenden ‚Buy and Try‘-Testphase auch behalten.“ Via SIP-Trunk lassen sich diverse Telefonleitungen, Nebenstellen und Standorte eines Unternehmens in einem einzigen Anschluss bündeln und dementsprechend viele gleichzeitige, IP-basierte Sprachverbindungen auf- und wieder abbauen.

 

KMU-Kunden aus allen Branchen bedienen

Die Kunden von Amian & Witzel sind vornehmlich im Segment der kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) von 10 bis 100 Nutzern zu Hause und verteilen sich auf verschiedenste Branchen.

Zu den zahlreichen Nutzern einer IPfonie-centraflex-Lösung zählt die Bäckerei Evertzberg in Remscheid mit ihren 44 Filialen genauso wie das Kölner Unternehmen Fleetpool, das seinen Kunden Lösungen für Flottenmanagement und Logistik anbietet. Fleetpool ist innerhalb von zehn Jahren von vier auf mehr als 70 Mitarbeiter gewachsen – kommunikationstechnisch kein Problem, denn „die centraflex-Lösung ist praktisch unbegrenzt skalierbar und wächst mit den Anforderungen mit“, sagt Oliver Niehnus.

 

ITK-Gesamtpaket mit zentralem Ansprechpartner für Kunden

Über die ITK-Dienste hinaus bietet Amian & Witzel seinen Kunden immer eine gebündelte Lösung inklusive Carrier-Anbindung an. „Unsere Kunden nutzen gerne ein Gesamtpaket aus einer Hand.  Daher beziehen auch fast alle Datenleitungen und Internet-Access von Plusnet“, erklärt Oliver Niehnus.

Und eine Ende-zu-Ende-Lösung bedeute auch Ende-zu-Ende-Verantwortung, wie der Geschäftsführer unterstreicht: „Das hat für Kunden den großen Vorteil, dass es im Unterschied zur Zwei- oder Multi-Provider-Anbindung nicht zu einem ‚Schwarzer-Peter-Spiel‘ kommt. Im Störungsfall und bei allen sonstigen Fragen gibt es kein Weiterschieben der Verantwortung, sondern einen zuständigen Ansprechpartner bei uns.“

Die Entscheidung, auch Datenleitungen und Access-Technologie von QSC anzubieten, fiel Amian & Witzel seinerzeit nicht schwer: „Wir nutzen die Anbindungen ebenso wie IPfonie centraflex schon lange selbst als Kunde. Daher verfahren wir nach der Devise ‚Use what you sell‘, wenn wir unseren eigenen Kunden ITK-Lösungen und Leitungen von Plusnet anbieten.“

 

Portfolio und Partnergeschäft weiter ausbauen

Die langjährige Partnerschaft mit QSC und jetzt Plusnet charakterisiert Oliver Niehnus kurz als „hervorragend“. Als innovativ aufgestelltes Technologieunternehmen passe QSC strategisch bestens zu seinem Unternehmen, sagt der Geschäftsführer. „Darüber hinaus hat sich die Zusammenarbeit in dieser Zeit vorzüglich eingespielt, sodass wir viele Dinge auf dem ‚kleinen Dienstweg‘ regeln können.“ Seit 2017 ist Amian & Witzel zudem Exklusivpartner und vertreibt ausschließlich Sprach-Daten-Lösungen von Plusnet.

„Wir werden Portfolio und Partnergeschäft sicher weiter ausbauen und haben erst kürzlich unseren eigenen Partnern im Rahmen eines Events neue Lösungen von Plusnet vorgestellt“, bekräftigt Oliver Niehnus. Auch in Zukunft baut der Geschäftsführer auf die Innovationsfähigkeiten von Plusnet und QSC – und kann sich vorstellen, dass über das angestammte Sprach-Daten-Geschäftsfeld hinaus beispielsweise im Bereich Cloud-Services neue Entwicklungen entstehen.

 

Oliver Niehnus ist Geschäftsführer des Systemhauses Amian & Witzel in Aachen. Foto: Foto: © QSC AG / Daniela Eckstein.

Oliver Niehnus ist Geschäftsführer des Systemhauses Amian & Witzel in Aachen. Foto: © QSC AG / Daniela Eckstein.

„Flexibel, zukunftsfähig und nahezu unbegrenzt skalierbar“

Amian & Witzel-Geschäftsführer Oliver Niehnus im Interview über die Telefonanlage aus der Cloud IPfonie centraflex:

Herr Niehnus, Amian & Witzel nutzen selbst IPfonie centraflex. Welche Erfahrungen haben Sie damit gemacht?

Niehnus: Sehr gute – unter anderem haben wir dank der Callcenter-Funktionen und Routingmöglichkeiten von centraflex unsere eigene Erreichbarkeit deutlich verbessern können. Unser Ziel, Anrufe innerhalb von 20 Sekunden anzunehmen, erreichen wir in über 95 Prozent aller Fälle.

Als sehr nützlich haben sich hierbei die in der centraflex-Lösung enthaltenen Optionen zur statistischen Auswertung und zum Reporting erwiesen. Sie ermöglichen es auch, eventuelle Schwächen in der eigenen Erreichbarkeit nachzuweisen. Ein Beispielsfall, der bei kleinen und mittelständischen Unternehmen häufiger anzutreffen ist: Durch die Reports von centraflex lässt sich belegen, dass während der Mittagszeit die Erreichbarkeit deutlich nachlässt, weil zu viele Mitarbeiter gleichzeitig in die Mittagspause gehen.

Was sind weitere wichtige Merkmale dieser Cloud-Telefonielösung?

Niehnus: An erster Stelle ist die nahezu unbegrenzte Skalierbarkeit zu nennen. Dadurch lassen sich Arbeitsplätze für neue Mitarbeiter in kürzester Zeit betriebsbereit machen, aber auch ganze Standorte mit Filialen schnell anbinden. Jeder Mitarbeiter erhält eine einheitliche Rufnummer für alle von ihm genutzten Geräte. Da auch Mobiltelefone einschließlich privater Geräte (BYOD) in centraflex integriert werden können, ist man sowohl im Büro als auch unterwegs jederzeit problemlos erreichbar.

Darüber hinaus lassen sich an centraflex flexibel weitere Dienste ankoppeln und Möglichkeiten der Computer-Telefonie-Integration (CTI) nutzen. Hierfür stehen Schnittstellen zur Verfügung, mit denen Kunden etwa Dienste wie Zeiterfassung oder CRM- und ERP-Funktionen einbinden können.

Welche Rückmeldungen erhalten Sie von Kunden, die IPfonie centraflex nutzen?

Niehnus: Das Kundenecho ist durchweg positiv – wir verkaufen IPfonie centraflex nun seit 2009 und haben noch keine einzige Kündigung erhalten. Besonders Kunden, die stetig wachsen wie beispielsweise Fleetpool, schätzen die Skalierbarkeit ihrer Cloud-Telefonanlage und die hervorragende Erreichbarkeit ihres Unternehmens.

Ein anderes Beispiel: Kunden aus dem Handwerksbereich haben die erwähnte BYOD-Option genutzt, um Mitarbeitern die betriebliche Nutzung ihrer Privat-Handys zu ermöglichen. Alle geschäftlichen Telefonate laufen über die einheitliche Betriebs-Rufnummer, alle privaten über die jeweilige eigene Nummer. Damit ersparen sich die Betriebe die Verwaltung von Mobilfunkverträgen für separate Mitarbeiterhandys.

Wie lautet Ihre abschließende Einschätzung und Empfehlung zu IPfonie centraflex?

Niehnus: Unsere kleinen und mittelständischen Unternehmenskunden erhalten damit eine flexible, zukunftsfähige und nahezu unbegrenzt skalierbare Lösung. Zudem geht mit einer Telefonanlage aus der Cloud der eigene Administrations- und Wartungsaufwand gegen null. Mit IPfonie centraflex können Unternehmen Kosten und Aufwand sparen und sich für die Kommunikation mit ihren Kunden und Partnern optimal aufstellen.

 

Über das Systemhaus Amian & WitzelAmian&Witzel GmbH, Aachen, Partner der Plusnet GmbH. Partnerporträt im QSC-Blog.

Die Amian & Witzel GmbH ist seit 1996 in Aachen als ITK-Systemhaus tätig. Im Fokus stehen kleine und mittelständische Unternehmen – ihnen bietet Amian & Witzel Beratung und kundenorientierte Servicekonzepte für individuelle Informations- und Telekommunikationslösungen. Geschäftsführer Oliver Niehnus und seine vier Mitarbeiter betreuen Unternehmen an mehr als 1.000 Kundenstandorten in Deutschland, darunter mehr als 500 Kunden von QSC/Plusnet. Seit 2017 ist Amian & Witzel Exklusiv-Vertriebspartner von QSC und jetzt Plusnet. Unternehmens-Website: https://amwi.de

 

Weitere Informationen:

Amian & Witzel GmbH:

Plusnet-Partner:

IPfonie centraflex:

Neue Features bei der Cloud-Telefonanlage von QSC:

Plusnet-Partner Amian & Witzel: Vorreiter mit viel IP-Erfahrung
2.6 (52%) 5 Bewertung[en]
Drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Um die Diskussionsqualität zu wahren, veröffentlichen wir nur noch Kommentare mit nachvollziehbarem Vor- und Nachnamen sowie authentischer E-Mail-Adresse. Bitte beachten Sie zudem unsere Social Media Guidelines.