4. CxO-Roundtable von QSC: Keine Panik vor SAP S/4HANA

Der perfekte Einstieg in den Umstieg zu SAP S/4HANA stellt unsere Kunden vor die großen Herausforderungen einer Konversion. Grund genug für QSC, dieses Thema auf die Agenda des diesjährigen CxO-Roundtables zu nehmen. Zum exklusiven Erfahrungsaustausch trafen wir uns mit CIOs, Geschäftsführern und Digitalisierungsexperten in einer der schönsten Locations Hamburgs.

S/4HANA Conversion - Der perfekte Einstieg in den Umstieg: Zu diesem Thema hatte QSC zu einem exklusiven Roundtable in die Elbphilharmonie eingeladen. Bilder: © QSC AG.

S/4HANA Conversion – Der perfekte Einstieg in den Umstieg: Zu diesem Thema hatte QSC zu einem exklusiven Roundtable in die Elbphilharmonie eingeladen. Bilder: © QSC AG.

Als Gastgeber dieses vierten QSC-Roundtables hatte Thorsten Raquet, Leiter des QSC-Bereichs SAP Service & Consulting, einmal mehr ausgewählte SAP-Kunden nach Hamburg in die Elbphilharmonie eingeladen. Es war wieder ein inspirierendes Event an einem besonderen Ort, da waren sich alle einig.

In seinem Schluss-Statement betonte Thorsten Raquet, der auch und Mitglied der QSC-Geschäftsleitung ist: „Die offenen Gespräche und intensiven Diskussionen mit unseren Kunden begeistern mich jedes Jahr aufs Neue. Bei S/4HANA Conversion ist es keine Frage nach dem ob, sondern wann unsere Kunden mit ihrer Umstellung loslegen. Wie sie dabei kostspielige Fehler bei ihrem ‚perfekten Umstieg‘ vermeiden können, haben wir mit unseren Experten heute analysiert.“

 

Was genau passiert beim Wechsel zu SAP S/4HANA?

Einen Blick auf eine Transformation zur Echtzeit-ERP-Suite ermöglichte Timo Ottowitz. Er kennt als Go-to-Market & Sales Executive SAP von QSC die Projekte genau, in denen wir Kunden bereits bei dieser Konversion unterstützen.

Einer seiner Punkte: Mit S/4HANA findet so etwas wie die Neuerfindung von ERP (Enterprise Resource Planning) statt. Der Wechsel ist weit mehr als ein Software-Tausch. Die gesamte IT-Organisation ist betroffen. Auch solchen Unternehmen, die die SAP Business Suite bereits nutzen, empfiehlt QSC daher den Greenfield-Ansatz. Er bietet die große Chance zum Aufräumen. Am Ende erhält der Nutzer ein einheitliches ERP-System, das nur noch solche Funktionen bereitstellt, die er tatsächlich benötigt.

Mit Vorstudien, Workshops und unterschiedlichsten Planungs-Tools hilft QSC beim Umbau. Wichtig ist dabei, eine genaue Analyse der bisherigen Prozesse durchzuführen und von Anfang an die Konsequenzen für den Personalbereich mit zu bedenken. Hierbei arbeitet QSC mit Partnern wie Processline, Celonis und  PAON zusammen.

 

Join the SAP S/4HANA Movement

Als Vertreter von SAP nahm Michael Boss am CxO-Roundtable teil. Der Vice President S/4 HANA Cloud präsentierte sein „Join the SAP S/4HANA MOVEMENT Program“, eine standardisierte Vorgehensweise für den Umstieg auf SAP S/4HANA.

Die angeregten Diskussionen dazu fand der SAP-Manager überaus bereichernd: „Speziell die unterschiedlichen Einblicke der Teilnehmer in ihre Unternehmen helfen SAP, die MOVE-Strategie und -Vorgehensweise kontinuierlich zu verbessern. Alles in allem war dies eine sehr gelungene Veranstaltung.“

 

„Und ab jetzt sind wir agil, oder was?“

Unser Keynote-Speaker Christian Bredlow ist Gründer und Geschäftsführer der Digital Mindset, die Unternehmer und Führungskräfte für den digitalen Wandel begeistern möchte.

Wichtig ist ihm, dass man solche Begeisterung nicht per Knopfdruck erhält: „Agilität lässt sich nicht einfach nur durch die Einführung von neuen Softwarelösungen in Organisationen installieren. Heute gilt es vielmehr, alle Mitarbeiter für diesen neuen Weg zu begeistern! Wir müssen eine Bereitschaft für Veränderung herstellen und schlussendlich alle, auch die Führungskräfte, dazu befähigen und mit Anwendungskompetenz ausstatten.“

 

CxO-Roundtable von QSC hat wieder den Plus der Zeit getroffen

Mit dem CIO-Roundtable hat QSC offenbar wieder einen Nerv getroffen, denn die Themen wurden in der exklusiven Runde ausgiebig diskutiert. „Der CxO-Roundtable ist jedes Jahr ein fester Termin in meinem Kalender“, sagt Roland Vorderwülbecke, CIO der Gebr. Heinemann SE & Co. KG: „Die Informationen, die ich dort aus erster Hand zu den relevanten Themen bekomme, sind für mich im Tagesgeschäft sehr hilfreich. Ich freue mich jetzt schon auf das nächste Event und die vielen Denkanstöße.“

 

Weitere Informationen:

Drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Um die Diskussionsqualität zu wahren, veröffentlichen wir nur noch Kommentare mit nachvollziehbarem Vor- und Nachnamen sowie authentischer E-Mail-Adresse. Bitte beachten Sie zudem unsere Social Media Guidelines.