Autor-Archiv für Andreas Steinkopf

Andreas Steinkopf

Über Andreas Steinkopf

Andreas Steinkopf ist als Produktmanager für Voice-Produkte der Plusnet GmbH tätig. Plusnet ist eine 100-prozentige Tochterfirma der QSC AG, in die QSC ihren Geschäftsbereich Telekommunikation zum 31. August 2018 ausgegliedert hat. Steinkopf hatte an der RWTH Aachen Elektrotechnik studiert und war nach 20 Jahren Erfahrung im Hardwarebereich (Modems, ISDN-Karten) 2001 zur QSC AG gekommen. Dort integrierte er zunächst die zugekauften Töchter Ginko AG und ISB samt ihrer Produkte in QSC. Ab 2005 widmete er sich während des Aufbaus des QSC-NGNs der neuen IP-Telefonie und führte neben SIP-Trunks erste hosted und Software-basierte QSC-TK-Anlagen im Markt ein. Neben dem Produktmanagement für SIP-Trunks engagiert er sich in SIP-Protokoll-Gremien. Ihn interessiert besonders das Thema Qualität, weshalb er zum Beispiel in IP-VPNs QoS-Mechanismen mit bis zu sechs Class of Services einführte.

Cloud-basierte Telefonanlage IPfonie von Plusnet. Bild: © STEEX/ E+/Getty Images © STEEX/ E+/Getty Images
Publiziert am 15. April 2019 von

IPfonie PBX von Plusnet: Telefonanlage aus der Private Cloud

Voice-over-IP (VoIP) aus der Private Cloud, gehostet in einem hochverfügbaren Rechenzentrum der QSC AG, gibt es beim QSC-Tochterunternehmen Plusnet ab sofort unter der Marke IPfonie PBX. Die Business-Telefonanlage aus der Cloud basiert auf der Technologie der Dortmunder Swyx Solutions GmbH. Geeignet ist sie für Unternehmen mit 200 und mehr Telefonnutzern.

Weiterlesen
How can I help you? Beautiful call center workers in headphones are working at modern office. Bild: © istock.com / Vasyl Dolmatov
Publiziert am 20. Februar 2019 von

All-IP: Telefonverfügbarkeit für verteilte und kleine Unternehmen

Wie können Unternehmen mit vielen Standorten und kleine Firmen für eine hohe Verfügbarkeit ihrer IP-Telefonie sorgen? Die Plusnet GmbH, Tochterfirma von QSC, bietet eine ganze Reihe von Redundanz-Konzepten für die mittelständische Wirtschaft an - und dabei auch Lösungen für Betriebe unterschiedlicher Struktur und Größe. Teil drei einer Serie über die Grundlagen der Ausfallsicherheit und Möglichkeiten, die Safety in der Telefonie zu erhöhen.

Weiterlesen
Besser mit Netz und doppeltem Boden arbeiten: Wer sicher gehen will, dass sein IP-Telefonsystem immer funktioniert, sollte einige Maßnahmen ergreifen. Foto: © iStock.com / onfilm.
Publiziert am 16. Oktober 2018 von

SIP-Trunk-Redundanz: IP-Telefonie mit Netz und doppeltem Boden

Wie können Unternehmen für eine hohe Verfügbarkeit ihrer IP-Telefonie sorgen? Das Thema ist für uns zentral, denn QSC ist über ihre neue Tochterfirma Plusnet als IP-Carrier und als Internet Telephony Service-Provider (ITSP) tätig und berät und betreut ihre Kunden auch in Sachen „Safety“. In einer Artikel-Serie informieren wir sie über Ausfallsicherheit bei All-IP und SIP-Trunks. Im vorliegenden Beitrag geht es um Angriffspunkte, Übertragungskomponenten und vor allem das Thema Redundanz.

Weiterlesen
Telefonische Erreichbarkeit ist wichtig: Im IP-Netz sollten Telefonate vorrangig transportiert werden. So wird auch die ITK-Safety sichergestellt. Foto: © iStock.com/Ildo Frazao.
Publiziert am 24. August 2018 von

IP-Telefonie: Strategien für eine hohe Ausfallsicherheit

ISDN gilt als die zuverlässigste Telefontechnologie, wird aber jetzt durch Voice-over-IP (VoIP) ersetzt. Wie erreicht man bei VoIP ebenfalls eine maximale Ausfallsicherheit? Diese Frage treibt viele ITK-Verantwortliche um. Da QSC selbst VoIP-Anbieter der ersten Stunde ist, können wir Ihnen dafür verschiedene Lösungen zeigen. Wie so ein All-IP-Sprachanschluss konstruiert ist, erfahren Sie in diesem ersten Beitrag einer neuen Blog-Serie zum Thema. Redundanz-Konzepte werden wir in Kürze im zweiten Teil vorstellen.

Weiterlesen
Publiziert am 12. September 2017 von

MPLS-VPN macht All-IP erst rund

ISDN wird abgekündigt, All-IP kommt, in öffentlichen Telefonnetzen ebenso wie in der Unternehmenskommunikation. Mit der netzbasierten Virtual-Private-Network (MPLS-VPN)-Technologie sorgen Chefs von Unternehmen mit mehreren Standorten dafür, dass Telefonate künftig ebenso sicher und störungsfrei übertragen werden wie mit ISDN. Außerdem bietet MPLS-VPN die Chance, eine heterogene TK-Anlagenlandschaft schrittweise aufzuräumen.

Weiterlesen
Publiziert am 30. August 2017 von

SIP-Trunk mit E-SBC: Ein Plus an Sicherheit

Safety und Security bei Voice-over-IP (VoIP) sind derzeit große Themen bei Unternehmen, die ihre Sprachanschlüsse auf All-IP umstellen. Für Firmen mit erhöhtem Sicherheitsbedarf empfiehlt sich gegebenenfalls die Installation eines "Enterprise Session Border Controller" (E-SBC). Er wird zwischen TK-Anlage und SIP-Trunk installiert, so dass er der VoIP-Verbindung zum öffentlichen Telefonnetz zusätzliche Funktionen hinzufügen kann. Um eine reibungslose Integration der E-SBC in die Kundenlösungen zu ermöglichen, kooperiert QSC mit den führenden Anbietern der in Deutschland frei verkäuflichen E-SBC.

Weiterlesen
Publiziert am 7. März 2017 von

All IP auch bei ISDN-Sonderdiensten erste Wahl

Ob Alarmanlage, Feuer- oder Einbruchmelder, Aufzugnotruf, Zählerfernausleser oder EC-Cash-System – jeder dieser ISDN-Sonderdienste ist von der Migration auf All IP der Deutschen Telekom ebenso betroffen wie Telefonie und Fax. Was das für Unternehmen in der Praxis bedeutet, die solch einen Dienst nutzen - und wer ihnen bei der Umstellung auf eine IP-Lösung hilft.

Weiterlesen
SIP-Trunks schützen: Safety und Security bei All IP
Publiziert am 2. Juni 2016 von

SIP-Trunks schützen: Safety und Security bei All IP

Viele Unternehmen sind noch immer der Meinung, ISDN-Telefonie sei sicherer als IP-Telefonie. Dass dies ein falscher Mythos ist, lässt sich mit einer genaueren Betrachtung aufzeigen. Für Voice-over-IP steht ein breites Spektrum bewährter Techniken bereit, um eine sehr hohe IT-Sicherheit zu erreichen. Zum Beispiel ist es bei IP-Telefonie möglich, den Sprachverkehr zu verschlüsseln – was bei ISDN nicht geht. Hier ein Überblick darüber, wie SIP-Trunks sicher werden.

Weiterlesen
All-IP-Umstieg: Mit der richtigen Strategie und einem guten Sicherheitskonzept
Publiziert am 24. März 2016 von

All-IP-Umstieg: Mit der richtigen Strategie und einem guten Sicherheitskonzept

Viele Unternehmen bereiten sich heute auf die Zeit nach ISDN vor. Doch müssen ISDN-Telefonanlagen tatsächlich zum Stichtag abgestellt werden? Wie kann die Migration in die All-IP-Welt vonstattengehen? Und wie steht es um die Sicherheit? QSC bietet bereits seit zehn Jahren IP-Telefonie in ihrem Next Generation Network an und damit eine ganze Bandbreite bewährter Produkte für die schrittweise Migration ebenso wie für den Komplettumstieg.

Weiterlesen