Autor-Archiv für Carina Panek

Carina Panek

Über Carina Panek

Die studierte Juristin Carina Panek (Jg. 1977) leitet den Bereich Regulierung und Fraudmanagement der Plusnet GmbH, einer 100-prozentigen Tochterfirma der QSC AG, in die QSC ihren Geschäftsbereich Telekommunikation am 31. August 2018 ausgegliedert hat. Ihre Tätigkeitsschwerpunkte sind Regulierungsverfahren vor der Bundesnetzagentur sowie Kommentierungen zu europäischen Dokumenten. Panek war seit 2006 in der Regulierungsabteilung von QSC tätig und verantwortet diese seit 2016. Seit 2017 ist sie auch Leiterin des Fraudmanagements. Bevor sie zum Unternehmen kam, arbeitete Carina Panek zwei Jahre lang in der Rechtsabteilung der celox Telekommunikationsdienste GmbH. Die Mutter von zwei Söhnen und einer Tochter lebt mit ihrer Familie im Bergischen Land. In ihrer Freizeit liest sie gerne. Außerdem engagiert sie sich ehrenamtlich für die Deutsche Knochenmarkspenderdatei DKMS.

Bild: © iStock.com / weerapatkiapdumrong.
Publiziert am 13. September 2018 von

Droht uns bald das Ende von Call-by-Call und Preselection?

Wer, wie QSC, am Telefonie-Geschäft beteiligt ist, hat auch immer mit Regulierungsfragen zu tun. Dafür ist in Deutschland vor allem die Bundesnetzagentur zuständig. Oft redet dabei auch die EU-Kommission mit. Nach ihrer Auffassung bedarf es nicht mehr der Verpflichtung, Sparvorwahlen – sogenanntes Call-by-Call oder Preselection – anbieten zu müssen. Sollte dies auch auf Deutschland angewendet werden, kämen auf viele Telefonkunden hohe Kosten zu.

Weiterlesen
Netzneutralität
Publiziert am 9. September 2016 von

Netzneutralität: Freie Fahrt voraus, aber auch für Geschäftskunden?

Netzneutralität: Wer hat dieses Schlagwort noch nicht gehört? Gerade erst Ende August hat GEREK - das Gremium Europäischer Regulierungsstellen für elektronische Kommunikation - Leitlinien erlassen, um die schon gültigen Regeln für dieses Prinzip zu konkretisieren. Doch was bedeutet Netzneutralität wirklich? Und macht sie tatsächlich und immer Sinn?

Weiterlesen
Publiziert am 8. Dezember 2015 von

Vectoring – Das Märchen vom Superbreitbandzugang

Es war einmal. So fangen alle Märchen an, auch dieses … Es war also einmal ein Staatskonzern namens Deutsche Bundespost. Als der TK-Zweig des Unternehmens als Deutsche Telekom AG privatisiert wurde, richtete der Staat 1998 eine Regulierungsbehörde ein. Sie sollte das ehemalige Monopol dem Wettbewerb öffnen und unternahm tatsächlich einiges dafür … Allerdings: Wie bei den klassischen Märchen gibt es auch in unserer Geschichte einige Hindernisse und Gefahren. Während bei ihnen die Geschichte gut ausging, hoffen wir derzeit noch auf das Happy End.

Weiterlesen
Telekommunikationsgesetz
Publiziert am 2. April 2012 von

Das neue TKG: Des einen Freud, des anderen Leid (IV) – Warteschleife

Im vierten und letzten Teil unserer Reihe zur TKG-Novelle befasst sich QSC Justiziarin Carina Panek mit dem Thema der künftig kostenlosen Warteschleifen bei Telefon-Hotlines. In der Tat eine sehr verbraucherfreundliche Regelung, denn diese müssen nun nicht mehr für Wartezeiten bei einer Telefonberatung bezahlen. Dafür haben die Anbieter nun alle Hände voll zu tun, die technischen Vorraussetzungen zu schaffen, um jede Wartezeit vor und während der Verbindung aus dem Gesamtgespräch herauszurechnen. Kleinen Unternehmen könnte dies teuer zu stehen kommen.

Weiterlesen
Telekommunikationsgesetz
Publiziert am 28. März 2012 von

Das neue TKG: Des einen Freud, des anderen Leid (III) – Preisansage

Im dritten Teil unserer Reihe zum neuen Telekommunikationsgesetz (TKG) beschäftigen wir uns mit dem Thema Preisansage bei Call-by-Call- und Mehrwert-Diensten. QSC Justiziarin Carina Panek schreibt, wie die Neuregelung die Gesprächskosten für Kunden zwar transparenter macht, aber auch ein paar Stolperfallen wie die "3-Sekunden Regelung" oder "Ansage bei Tarifwechsel" für Kunden und Anbieter bereit hält.

Weiterlesen
Telekommunikationsgesetz
Publiziert am 21. März 2012 von

Das neue TKG: Des einen Freud, des anderen Leid (II) – Anbieterwechsel

Heute setzen wir unsere Reihe zum novellierten Telekommunikationsgesetz, kurz TKG, fort. Im ersten Teil schilderte QSC Justiziarin Carina Panek das Für und Wider zu Pflichtangaben der Mindestqualität eines Internetzugangs. Heute beleuchtet sie im zweiten Teil unserer Reihe die Änderungen zum Thema Anbieterwechsel, der nach dem Willen des Gesetzgebers einfacher werden soll. Doch wie praxistauglich ist der fromme Wunsch, den Wechsel von einem Anbieter zum Anderen so lautlos wie möglich zu gestalten?

Weiterlesen
Telekommunikationsgesetz
Publiziert am 19. März 2012 von

Das neue TKG: Des einen Freud, des anderen Leid (I) – Mindestqualität

Das neue Telekommunikationsgesetz (TKG) tritt aufgrund des unvorhergesehenen Bundespräsidentenwechsels mit einiger Verspätung in Kraft. Hat man die Stimmen in der Presse und die aus den Unternehmen etwas verfolgt, konnte man tatsächlich den Eindruck gewinnen, die Überschrift sei Realität. So freuen sich Verbraucherschutzverbände über die umfangreichen Verbesserungen bei den Kundenschutzvorschriften, manche Unternehmen klagen hingegen über die ihnen umfangreich auferlegten Verpflichtungen. Heute startet in unserem Blog eine vierteilige Reihe zum neuen TKG, mit der wir Licht ins Dunkel bringen und die Neuerungen von allen Seiten beleuchten wollen.

Weiterlesen