Autor-Archiv für Klaus Manhart

Klaus Manhart

Über Klaus Manhart

Der Münchener arbeitet als freiberuflicher Fachautor mit den Schwerpunkten IT und Wissenschaft. Seine Laufbahn begann Dr. Klaus Manhart mit einem Studium der Sozialwissenschaften und Psychologie sowie Logik und Wissenschaftstheorie an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Dort promovierte er in den Fächern Logik und Wissenschaftstheorie. Er publiziert regelmäßig in Wissenschaftsmagazinen und der IT-Presse und wurde für einige seiner Beiträge ausgezeichnet.

Cloud-Computing. Foto: Wikimedia/(cc by-sa 3.0).
Publiziert am 22. Mai 2013 von

Die wichtigsten Cloud-Dienstleister für Business-Kunden

Cloud-Services gibt es heute in Hülle und Fülle – allein in Deutschland schmücken sich mehr als 350 IT-Provider mit dem Label "Cloud", hat die Experton Group festgestellt. Da ist es nicht einfach, die Übersicht zu bewahren. Dieser Beitrag versucht, etwas Systematik in das Angebot der bekannteren öffentlichen Cloud-Dienste zu bringen – und stellt die wichtigsten Business-Services vor.

Weiterlesen
Sicherheit geht vor.
Publiziert am 17. April 2013 von

Vorsicht, Wolke – Sicherheitsrisiken beim Cloud-Computing

Millionen Privatuser und Unternehmen vertrauen heute den Versprechen der Cloud-Anbieter - und lagern Fotos, Firmendaten, die Lohnabrechnung oder gar das ganze Unternehmens-Computing aus. Das kann gefährlich sein. Es drohen Ausfälle, Datenverluste und manchmal steht auch die Existenz der Firma auf dem Spiel. Dagegen sollte man Vorkehrungen treffen.

Weiterlesen
Münzen
Publiziert am 15. März 2013 von

Was kostet die Wolke? – Abrechnungsmodelle für Cloud-Services

Cloud und Kosten? Viele bringen beide Begriffe nicht zusammen. Google Docs, Dropbox oder iCloud - ist doch alles umsonst, oder? Doch Gratis-Cloud-Dienste gibt es allenfalls für Privatkunden und als Appetizer. Wer wirklich nennenswerte IT-Ressourcen buchen will, muss zahlen. Das erfolgt aber nach der Cloud-Philosophie recht fair: Abgerechnet wird mit "Pay as you use" in der Regel nur das, was tatsächlich verbraucht wurde.

Weiterlesen
Publiziert am 8. Februar 2013 von

So funktioniert die Wolke: Von der Bestellung bis zur Abrechnung

Was passiert, wenn man einen Cloud-Dienst ordert? Wie muss ein Rechenzentrum organisiert sein, um Cloud-Services anzubieten? Und wie wird ein Dienst eigentlich bezahlt? Dieser Beitrag unserer aktuellen Serie zum Thema Cloud-Computing beleuchtet, was hinter den Kulissen passiert, welche Liefermodelle es gibt und wie Cloud-Dienste abgerechnet werden.

Weiterlesen
Die drei Schichten des Cloud-Modells: Iaas, PaaS und SaaS.
Publiziert am 20. Dezember 2012 von

Was hätten Sie denn gerne: IaaS, PaaS oder SaaS?

Der Vorteil von Cloud-Services besteht vor allem darin, standardisierte IT-Leistungen schnell, flexibel und preiswert beziehen zu können - günstiger, als dies Unternehmen selbst über ihre interne IT können. Wer davon profitieren will, sollte sich aber zunächst über seine Bedürfnisse klar sein. Denn es macht einen großen Unterschied, ob ein Anwender Software, Entwicklungsumgebungen oder Storage und Datenbanken aus der Cloud abruft.

Weiterlesen
Publiziert am 15. November 2012 von

Cloud Computing: Zurück in die Zukunft

Kommen mit der Cloud die IT-Konzepte der 60er-Jahre zurück? Mit ihren zentralisierten Mainframes, Großrechnern und dummen Terminals? Es scheint zumindest so. Denn Cloud Computing reaktiviert die schon fast vergessen geglaubte Idee, IT-Ressourcen zu bündeln und als Service zu begreifen. Davon profitiert der Privatuser, vor allem aber auch die Unternehmens-IT, die entschlackt und deutlich effizienter wird. Aus vielen Firmen werden Rechenzentren wohl ganz verschwinden.

Weiterlesen
Publiziert am 6. August 2012 von

Arbeitsplatz der Zukunft: Was Unternehmen erwarten und Arbeitnehmer glauben

Wie sollen Unternehmen auf die erwarteten veränderten Rahmenbedingungen in ihrem Betrieb reagieren? Und was denken Arbeitnehmer über den Wandel ihres Arbeitsplatzes? Zwei Studien zeigen zum Abschluss unserer zwölfteiligen Serie, was Analysten Unternehmen empfehlen, um für die Zukunft gerüstet zu sein - und wie Arbeitnehmer ihre künftige Situation einschätzen.

Weiterlesen
Roboter sind kein Science-Fiction mehr, sondern längst zu nützlichen Helfern geworden. Quelle. RobotCub.org.
Publiziert am 9. Juli 2012 von

Kollege Roboter – Das Personal der Zukunft

Sie sind bereits unter uns – aber werden noch kaum bewusst wahrgenommen. Roboter nehmen Menschen schon seit längerem langweilige oder gefährliche Jobs ab. Doch die Entwicklung geht weiter. In den nächsten Jahren werden die intelligenten Automaten mehr und mehr auch in Blue-Collar-Jobs vordringen. Muss sich bald jeder von uns an neue Arbeitskollegen gewöhnen? Teil elf unserer Serie über Trends in der Arbeitswelt.

Weiterlesen
Publiziert am 19. Juni 2012 von

Multitouch, Sprache, Blickkontakt: Das Ende der Tastatur?

Die Zeit der Tasten und Knöpfe scheint sich langsam dem Ende zuzuneigen. Heute bedienen Menschen ihre Smartphones, Tablets und zunehmend ganz normale PCs mit Wischen, Fingerzeig und Sprache. Dabei sind Multitouch-Bedienung und Sprachbefehle nur der Anfang. Künftig wird die klassische Tastatur immer mehr zu Nebensache – auch am Arbeitsplatz. Teil zehn unserer Serie über die Trends der Arbeitswelt.

Weiterlesen