Autor-Archiv für Klaus Manhart

Klaus Manhart

Über Klaus Manhart

Der Münchener arbeitet als freiberuflicher Fachautor mit den Schwerpunkten IT und Wissenschaft. Seine Laufbahn begann Dr. Klaus Manhart mit einem Studium der Sozialwissenschaften und Psychologie sowie Logik und Wissenschaftstheorie an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Dort promovierte er in den Fächern Logik und Wissenschaftstheorie. Er publiziert regelmäßig in Wissenschaftsmagazinen und der IT-Presse und wurde für einige seiner Beiträge ausgezeichnet.

Publiziert am 9. Mai 2012 von

Virtuelle Teams: Grenzenlos arbeiten

Nicht nur Freundschaften werden via Facebook und Internet gepflegt. Auch Teams, Projektgruppen und Abteilungen von Unternehmen arbeiten zunehmend nicht mehr im Face-to-Face-Kontakt. Sie existieren oft nur noch "virtuell" und sind auf der ganzen Welt verstreut. Damit die Teamarbeit auch über räumliche und zeitliche Distanzen funktioniert, ist der Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologie unabdingbar. Teil neun unserer Serie über die Trends der Arbeitswelt.

Weiterlesen
Publiziert am 17. April 2012 von

Bring your own Device – IT-Demokratie am Arbeitsplatz

Der Trend zeichnet sich schon jetzt ab: Mobilgeräte wie Smartphones und Tablets stellt nicht mehr das Unternehmen seinen Mitarbeitern zur Verfügung. Stattdessen nutzen immer mehr Beschäftigte ihre eigenen Privatgeräte in der Firma. Das gilt vor allem für die jüngere Internet-Generation, die sich kaum noch vorschreiben lässt, womit sie zu arbeiten hat. Für sie ist ein top-moderner Arbeitsplatz ein zentrales Kriterium für die Arbeitgeberwahl. In den Unternehmen beginnt deshalb langsam und großflächig ein Umdenken: Man setzt auf "Bring your own Device".

Weiterlesen
Publiziert am 6. März 2012 von

Soziale Netzwerke – Das Arbeitsgerüst der Zukunft

Zunehmend temporäre und flüchtige Arbeitsplätze verlangen verstärkt nach mehr Eigenverantwortung und Vernetzung. Social Networks wie heute Facebook oder Xing werden immer wichtiger und bilden in Zukunft einen integralen Teil jeder Berufstätigkeit. Für die Kommunikation und Kooperation virtueller Teams könnten soziale Netzwerke das zentrale Gerüst bilden. Teil unserer Serie über die Trends der Arbeitswelt.

Weiterlesen
Effizienter arbeiten mit Unified Communications
Publiziert am 8. Februar 2012 von

Effizienter arbeiten mit Unified Communications

Unternehmensmitarbeiter verlieren heute viel Zeit durch Brüche zwischen unterschiedlichen Kommunikationskanälen. Medien wie Telefon, Handy, E-Mail, Fax oder Video-Conferencing sind weitgehend abgeschottet und isoliert. Das führt zu vielen Nachteilen: Mitarbeiter sind schlecht erreichbar, es entstehen unnötige Wartezeiten und Unterbrechungen, die Teamarbeit ist ineffizient und mobiles Personal lässt sich nur schlecht einbinden. Unified Communications - die Bündelung der Kommunikationsmedien - soll die Zusammenarbeit von Teams besser unterstützen und die Produktivität der Mitarbeiter steigern.

Weiterlesen
Kabelrolle. Foto: BMWi.
Publiziert am 9. Dezember 2011 von

Schnelle Netzverbindungen – Breitbandtechniken heute und künftig

Vernetzung, Teleworking, Multimedia-Anwendungen, Bewegtbilder – in Zukunft ist jeder auf Highspeed-Netzwerke angewiesen. Nicht nur am stationären Arbeitsplatz in der Firma, sondern auch vom Home-Office und von unterwegs müssen Daten jederzeit und schnell ihre Adressaten erreichen. Möglichst schnelle, möglichst überall verfügbare Breitbandverbindungen sind deshalb unabdingbare Voraussetzung für den Arbeitsplatz der Zukunft. Teil 5 unserer Serie über die Trends der Arbeitswelt.

Weiterlesen
Publiziert am 7. November 2011 von

Virtualisierung der Arbeit auf dem Vormarsch

Weltweite Niederlassungen, Firmenfusionen, Mobilität und Teleworking verändern zunehmend die Arbeitsplätze. Die statisch orientierte IT der vergangenen Jahre kann damit kaum mithalten. Immer mehr Unternehmen setzen deshalb nicht nur bei ihren Rechenzentren auf Virtualisierung, sondern auch bei den Endgeräten der Mitarbeiter.

Weiterlesen
Thin-Client-Lösung von Wyse. Quelle: Wyse.
Publiziert am 7. Oktober 2011 von

Schlank statt fett – Thin Clients und Desktop-Virtualisierung

Intelligente, mobile Arbeitsgeräte wie Tablets und Smartphones werden den Arbeitsplatz künftig gehörig verändern. Doch natürlich bleibt der gute alte PC erhalten, wenn auch in anderer Form als heute üblich. Die Zukunft gehört schlanken, ressourcenschonenden Rechnern. Mit Thin Clients und Desktop-Virtualisierung sind die Grundkonzepte der künftigen Arbeitsplatzrechner bereits verfügbar - und finden in Unternehmen immer mehr Anhänger. - Dritter Teil unserer Serie über den Arbeitsplatz der Zukunft.

Weiterlesen
Elegant und handlich: das iPad2.
Publiziert am 9. September 2011 von

Die Ablösung des PCs – Wie iPad & Co. den Arbeitsplatz verändern

iPhone und iPad sind erst der Anfang. Künftig wird unser Arbeitsleben immer mehr von Smart-Devices beherrscht, kleinen Alleskönnern, die nicht nur den Privat-, sondern auch den Büroalltag erleichtern. Der PC wird damit seine Dominanz verlieren. Und den klassischen Arbeitsplatz mit fest installierten Geräten wird es in wenigen Jahren nicht mehr geben. - Teil 2 unserer Serie über den Arbeitsplatz der Zukunft.

Weiterlesen
Cloud. Foto (cc): Sven Krautwald / aboutpixel.de
Publiziert am 19. August 2011 von

Wie Cloud-Services die Arbeitseffizienz steigern werden

Wie werden wir in Zukunft arbeiten, wie verändern moderne IT-Services und Telekommunikationsanwendungen unseren Büroalltag? Welche neuen Möglichkeiten der Zusammenarbeit über Unternehmensgrenzen ergeben sich daraus? In einer Reihe von Gastbeiträgen beleuchten wir dieses Thema. - In der ersten Folge geht es um "IT aus der Wolke": Cloud Computing sorgt dafür, dass wir unabhängig von Ort, Zeit und Endgerät auf modulare und automatisiert bereitgestellte Cloud-Services zugreifen werden. So befreien wir uns von räumlichen und zeitlichen Grenzen - und arbeiten kreativer und effektiver.

Weiterlesen