Digitalisierung & Strategie

Welche Marktentwicklungen verändern ganze Branchen? Welchen Einfluss haben neue IT-Services auf Unternehmen? In dieser Rubrik geht es mit Markt- und Branchenbetrachtungen sowie Expertenstatements um diese grundsätzlichen Fragen.

Aktuelle Top-Themen in diesem Bereich:

Artikel in der Kategorie Digitalisierung & Strategie

Bild: © Westend61 / Getty Images
Publiziert am 11. Oktober 2019 von

Zwischenruf im Echoraum: VUCA, Chaostheorie & Hermann Hesse

Immer mehr Führungskräfte sehen sich mit einem Umfeld konfrontiert, das in hohem Maße durch Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Mehrdeutigkeiten („Ambiguity“) gekennzeichnet ist. Die Chaostheorie und, begleitend dazu, Hermann Hesses Gedicht „Stufen“ bieten wertvolle Hinweise, um in einer solchen „VUCA-Welt“ zu bestehen.

Weiterlesen
Publiziert am 30. September 2019 von

Zwischenruf im Echoraum: Digitale (Ent-)Täuschung

Erschöpfung, Vereinsamung und moderne Sklaverei statt Verbundenheit, Autonomie und schöner neuer Arbeitswelt: Die Digitalisierung droht an den Menschen vorbeizugehen, einzig das Wachstum wird befeuert. Kann aus der Enttäuschung darüber ein neues Denken erwachsen, das notwendig wäre, um der Falle zu entrinnen?

Weiterlesen
Köln Digital, 9. September 2019, V.l.n.r: QSC-Chef Jürgen Hermann, NRW-Wirtschaftsminister Prof. Andreas Pinkwart, Moderator Wolfgang Meyer. Bild: © Daniela Eckstein / QSC AG.
Publiziert am 26. September 2019 von

Minister Pinkwart diskutierte bei QSC über Digitalisierung

Wie steht es um die Digitalisierung in NRW und was trägt der Mittelstand dazu bei? Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart machte sich bei QSC und ihrer IoT-Tochter Q-loud selbst ein Bild davon: Im September nahm er in der Unternehmenszentrale in Köln an einer Podiumsdiskussion u.a. mit Q-loud-CEO Dr. Myriam Jahn teil.

Weiterlesen
Funktionale Rollen sind im digitalen Wandel weniger wichtig. Bild: © 10'000 Hours / Getty Images
Publiziert am 12. September 2019 von

Zwischenruf im Echoraum: Sind funktionale Rollen obsolet?

Viele Mitarbeiter betrachten die ihnen zugeschriebenen funktionalen Rollen als Teil ihrer beruflichen Identität – und klammern sich daran. Für den digitalen Wandel aber braucht es Menschen, die bereit sind, über die ihnen zugeschriebene Rolle hinaus Verantwortung zu übernehmen. Funktionale Rollen treten dabei mehr und mehr in den Hintergrund.

Weiterlesen
Drei Millennials arbeiten in einem Hackathon. Bild: © Hero Images/ Getty Images
Publiziert am 10. September 2019 von

Sieben Schritte: So veranstalten Unternehmen einen Hackathon

Das Tagesgeschäft fesselt viele in ihren Gewohnheiten. Doch wer seine Fesseln nie sprengt, verhindert Innovation. Unternehmensinterne Hackathons bieten die Möglichkeit, aus dem operativen Alltag auszubrechen und neue Wege zu gehen. Doch wie initiieren Firmen einen Hackathon, damit er zum Erfolg führt? Eine Anleitung in sieben Schritten.

Weiterlesen
Hände halten Smartphone, im Hintergrund ein Supermarktregal
Publiziert am 5. September 2019 von

Mit intelligenten Filialen die Wettbewerbsfähigkeit stärken

Den Kunden in den Mittelpunkt stellen – seit Generationen das Erfolgsrezept für den stationären Handel. Doch größere Filialen können dies nicht mehr bieten. Zu knapp das Personal, zu hoch der Kostendruck. Die Lösung: IT-Systeme, die ein individuelles Einkaufserlebnis schaffen und gleichzeitig die Effizienz hinter dem Tresen erhöhen. Wie erste Schritte gelingen.

Weiterlesen
Bild: © selimaksan / Getty Images
Publiziert am 8. August 2019 von

Rollentausch beim Digital Workplace: Personaler als Regisseur?!

Der Digital Workplace ist Teil eines umfassenden Transformationsvorhabens zur Verbesserung der Employee Experience. HR scheint prädestiniert und hätte allen Grund dazu, hierbei die Regie zu übernehmen – müsste sich aber zunächst selbst transformieren und aus der angestammten Verwalterrolle lösen. Ein Appell an den Gestaltungswillen der Personalmanager.

Weiterlesen
Publiziert am 12. Juli 2019 von

Zwischenruf im Echoraum: Dialektik der Managementmoden

Die meisten der derzeit diskutierten Prinzipien für moderne Führung und Organisation sind nicht neu, sondern wiederkehrende Moden. Daran ist nichts Verwerfliches: Managementmoden können helfen, Fehlentwicklungen in den Unternehmen zu korrigieren und alte Zöpfe abzuschneiden. Wer aber Moden als Religion anpreist, untergräbt dieses Potenzial und riskiert seine Glaubwürdigkeit.

Weiterlesen
Publiziert am 28. Juni 2019 von

Fürchtet Euch nicht! Komplexität ist nicht gleich Chaos

Entgegen der Meinung vieler Politiker, Unternehmenslenker und Wirtschaftswissenschaftler sind die Menschen durchaus in der Lage, in einer selbstorganisierten Gemeinschaft komplexe Probleme zu lösen. Hierzu bedarf es aber Regeln und Konfliktlösungsmechanismen – und es gibt keine Patentrezepte. Eine Würdigung der Nobelpreisträgerin Elinor Ostrom, deren Werk erscheint heute aktueller denn je.

Weiterlesen