Kategorie zum Thema: Produkte & Lösungen

Publiziert am 30. August 2017 von

SIP-Trunk mit E-SBC: Ein Plus an Sicherheit

Safety und Security bei Voice-over-IP (VoIP) sind derzeit große Themen bei Unternehmen, die ihre Sprachanschlüsse auf All-IP umstellen. Für Firmen mit erhöhtem Sicherheitsbedarf empfiehlt sich gegebenenfalls die Installation eines "Enterprise Session Border Controller" (E-SBC). Er wird zwischen TK-Anlage und SIP-Trunk installiert, so dass er der VoIP-Verbindung zum öffentlichen Telefonnetz zusätzliche Funktionen hinzufügen kann. Um eine reibungslose Integration der E-SBC in die Kundenlösungen zu ermöglichen, kooperiert QSC mit den führenden Anbietern der in Deutschland frei verkäuflichen E-SBC.

Weiterlesen
Publiziert am 7. April 2017 von

All-IP von QSC: In neuen Videos anschaulich erklärt

ISDN wird 2018 abgeschaltet, die Kunden bereiten sich auf den Umstieg zu All IP vor. QSC bietet die benötigten IP-Telefonielösungen, für jeden Bedarf die richtige. Und dazu jetzt auch die passenden Erklärvideos: Ob All IP im Allgemeinen, Cloud-Telefonanlage oder SIP-Trunks: Humorvoll und anschaulich zeigen die Filme deren Vorteile und Leistungsfähigkeit.

Weiterlesen
Publiziert am 21. November 2016 von

Die richtige Strategie für den Sprung in die Cloud

Manche Unternehmen neigen dazu, die Migration in die Cloud zu überstürzen – und zu unterschätzen. Wer den Schritt wagt, sollte daher zunächst eine geeignete Strategie entwickeln. Denn Cloud Services funktionieren nach einem anderen Prinzip als klassische IT, sagt Andreas Knols, Leiter Product Management Cloud der QSC AG.

Weiterlesen
SIP-Trunks schützen: Safety und Security bei All IP
Publiziert am 2. Juni 2016 von

SIP-Trunks schützen: Safety und Security bei All IP

Viele Unternehmen sind noch immer der Meinung, ISDN-Telefonie sei sicherer als IP-Telefonie. Dass dies ein falscher Mythos ist, lässt sich mit einer genaueren Betrachtung aufzeigen. Für Voice-over-IP steht ein breites Spektrum bewährter Techniken bereit, um eine sehr hohe IT-Sicherheit zu erreichen. Zum Beispiel ist es bei IP-Telefonie möglich, den Sprachverkehr zu verschlüsseln – was bei ISDN nicht geht. Hier ein Überblick darüber, wie SIP-Trunks sicher werden.

Weiterlesen
Publiziert am 20. Mai 2016 von

Christian Pereira: „Wir stehen vor der totalen Vernetzung“

Unternehmen, die den digitalen Wandel für sich nutzen, erwirtschaften mehr Umsatz, mehr Gewinn und haben einen höheren Firmenwert. Das Internet of Things ist nützlich und Digitalisierung eine Realität, ist Christian Pereira überzeugt. Der ausgewiesene Cloud-Experte leitet gemeinsam mit Frank Thelen seit kurzem die QSC-Tochterfirma Q-loud GmbH. Dort entstehen Lösungen für die Industrie 4.0: zur Vernetzung von Geräten und Maschinen und zur Integration von Hardware aller Art. Im Interview erläutert der Geschäftsführer seine Sicht auf die vierte industrielle Revolution.

Weiterlesen
Publiziert am 17. Mai 2016 von

Q-loud demonstriert schnelle Umsetzung von IoT-Projekten

Mit der „Industrie 4.0“ werden Maschinen intelligent und sicher miteinander verknüpft. Wie dies heute schnell, professionell und sicher machbar ist, zeigte die QSC-Tochter Q-loud GmbH vom 25. bis 29. April auf der Hannover Messe am Partnerstand von Huawei.

Weiterlesen
Fraud
Publiziert am 8. April 2016 von

Phone Fraud: Das schmutzige Geschäft mit illegalen Calls

IP-Netze werden über Schwachstellen ununterbrochen attackiert. Hacker verschaffen sich so massenweise illegal Zugang zu Telefonanlagen, von denen aus sie Calls zu teuren Servicerufnummern starten. Die Schäden sind oft beträchtlich, die Betrüger kaum zu fassen. Nur mit einer sorgfältigen Rund-um-die-Uhr-Überwachung können Netzbetreiber solche Attacken zeitnah stoppen. Hackerangriffe unterbinden können nur die Kunden selbst - indem sie ihre Telefonanlagen entsprechend schützen. Ein Blick hinter die Kulissen des QSC-Fraud-Managements.

Weiterlesen
Publiziert am 22. März 2016 von

Cospace: Eine Kommunikations-Plattform für alle Fälle

Mit Cospace hat die QSC AG vor vier Jahren eine Plattform für moderne cloudbasierte Kommunikation geschaffen. Die offene Programmierschnittstelle ermöglicht es zudem Drittanbietern, mit den Cospace-Funktionen ganz eigene Services zu schaffen. Sogar die Anbindung an das Internet der Dinge (IoT) ist möglich. So setzen Unternehmen wie Tele2, Fonial sowie der luxemburgische Mobilfunk-Anbieter JOIN auf die Cospace-Plattform.

Weiterlesen