twitter-Icon xing-Icon facebook-Icon

QSC-Newsletter
10/2014
QSC AG
Claudia Isringhaus Liebe Leserin, lieber Leser,

die einen sprechen von Cloud-Computing, andere hantieren mit der Abkürzung „M2M“ (für Machine to Machine). Wieder andere – auch die Technologiepioniere bei QSC – bezeichnen die netzbasierten Zukunftstechnologien als Internet of Things (IoT), das Internet der Dinge. Fürs IoT entwickelt unser Team hochspezialisierter IT-Fachleute Anwendungen und Produkte. Thomas Surwald und Frank Thelen stehen an der Spitze dieser QSC-Division. In einem Interview berichten sie über ihre Ziele und Visionen. Mit der Frage nach der richtigen Internetpolitik und der Umsetzung der „Digitalen Agenda“ befasste sich QSC-Regulierungsexperte Christof Sommerberg in einem ausführlichen Kommentar.
Alle Details und Links dazu und zu anderen Themen finden Sie in diesem Newsletter. Die nächste Ausgabe erhalten Sie im November 2014. Bis dahin lesen Sie weitere neue Berichte in unserem QSC-Blog.

Ich wünsche Ihnen eine anregende Lektüre
Claudia Isringhaus
Unternehmenskommunikation der QSC AG
Top-Themen:
Vernetzung im Internet der Dinge: Wenn alles fast von alleine läuft
Vernetzung im Internet der Dinge: Wenn alles fast von alleine läuft
Autor: Simon Rusch


Die Q-loud GmbH, ein Unternehmen der QSC AG, ist spezialisiert auf die technische Vorleistung zur Vernetzung von Hardware im Internet der Dinge (IoT) sowie Cloud-basierte Kommunikationslösungen. Möglich wird dies durch „solucon“, eine von uns entwickelte Cloud-Plattform, die ausschließlich in deutschen Rechenzentren betrieben wird. Am 20. und 21. Oktober stellte Q-loud die Lösungen rund um die Vernetzung im Internet der Dinge auf dem M2M Summit in Düsseldorf vor. Dazu haben wir mit den beiden Geschäftsführern Thomas Surwald und Frank Thelen gesprochen.

Weiterlesen

Sprung in die Zukunft: Sichere ITK-Services aus Deutschland
Sprung in die Zukunft: Sichere ITK-Services aus Deutschland
Autor: Norbert Iberer


Jedes Unternehmen wünscht sich Sicherheit – bei der Übertragung und Verarbeitung von Daten genauso wie beim Planen der Zukunft. Entsprechend groß war das Interesse für die Security-Messe it-sa in Nürnberg vom 7. bis 9. Oktober 2014. QSC präsentierte sich dort mit einem eigenen Stand und zeigte ihre Sicherheitslösungen. Ein Film fasst das für uns Wichtigste von der Kongressmesse zusammen und lässt QSC-Kunden zu Wort kommen.

Weiterlesen

Beim Internet-Ausbau auch auf dezentrale Strukturen setzen
Beim Internet-Ausbau auch auf dezentrale Strukturen setzen
Autor: Christof Sommerberg


Mit der „Digitalen Agenda“ hat die Bundesregierung kürzlich dargelegt, in welchen Bereichen sie die ITK-Entwicklung unseres Landes vorantreiben will. Als eines der führenden mittelständischen Unternehmen dieser Branche unterstützt QSC diese Ambitionen mit Nachdruck. Die Politik sollte jetzt die richtigen Weichen stellen und sich dabei auch der Stärken des deutschen Mittelstands besinnen.

Weiterlesen

PAC-Studie: Deutsche Rechenzentren wichtig für den Arbeitsplatz aus der Cloud
PAC-Studie: Deutsche Rechenzentren wichtig für den Arbeitsplatz aus der Cloud
Autor: André Schlüter


Viele Unternehmen gestalten ihre IT-Arbeitsplätze inzwischen mit cloudbasierten Services. Das belegt die aktuelle Studie "Arbeitsplätze in der Wolke?!" des Beratungshauses Pierre Audoin Consultants (PAC). Doch zögern viele der mehr als 200 befragten IT-Verantwortlichen aus Sicherheitsgründen noch. Kritische Daten wollen sie allenfalls in deutschen Rechenzentren speichern lassen.

Weiterlesen

Sicherheitsleck Shellshock: Wettlauf gegen die Zeit
Sicherheitsleck Shellshock: Wettlauf gegen die Zeit
Autor: Dennis Knake


Fragen Sie mal einen IT-Verantwortlichen in Ihrem Haus, ob seine Systeme 100-prozentig sicher sind. Handelt es sich dabei um einen seriösen Kollegen, werden Sie niemals ein "Ja" zu hören bekommen. Es liegt in der Natur der Sache, dass in der heutigen komplexen IT-Welt immer wieder Schwachstellen aufgedeckt werden, die Systeme angreifbar machen. Dann heißt es: blitzschnell reagieren. Systeme prüfen, aktualisieren, abermals prüfen. "Shellshock" war wieder so ein Moment.

Weiterlesen

Weitere Themen:
Enterprise 2.0: Weniger Hierarchie, mehr Demokratie

Mit der schnellen Installation von ein paar Social-Media-Tools wird aus einem Unternehmen noch kein Social Enterprise. Zuvorderst gilt es, die Grundlage und eine soziale Unternehmenskultur mit flachen Strukturen zu schaffen. Das wird aber nicht überall gern gesehen. Teil 3 unserer Serie übers Social Business (Autor: Klaus Manhart).Weiterlesen...
Großes Interesse an individualisierten WiFi-Lösungen von QSC

Messe- und Kongressteilnehmer, Besucher in Fußballstadien und Einkaufsmalls: Sie alle nutzen gerne kostenlose und leistungsstarke Internetzugänge. Die QSC AG realisiert so etwas auf Basis von Public WiFi. Dabei sorgen wir nicht nur für die technische Umsetzung, sondern schneiden das Angebot ganz gezielt auf die Wünsche der Betreiber zu. Bei der Marketingmesse dmexco in Köln und beim Sports Venue Summit in Hamburg konnten wir einmal mehr zeigen, wie gut so etwas funktioniert. Dafür erhielten wir viel positive Resonanz, von Nutzern ebenso wie von Locations-Anbietern (Autor: Patrick Wilth).Weiterlesen...
QSC-Partner KAMP: Über Richtfunk extreme Verfügbarkeit realisieren

Um Unternehmen ausfallsicher an das eigene Backbone anzuschließen, setzt KAMP Netzwerkdienste auf Internet-Zugänge und Richtfunk-Produkte von QSC. Welche spannenden Access- und WLL-Lösungen der IT-Dienstleister auf der Grundlage der QSC-Technologien schafft, erläutert Danny Sternol – der bei dem in Oberhausen ansässigen Unternehmen das Marketing verantwortet – im Interview (Autor: René Bernard).Weiterlesen...

Kurz berichtet:
Ausbildungs-Speed Day in Köln

Berufsanfänger in spe sollten sich schon mal den 31. Oktober 2014 notieren. Dann findet zum fünften Mal bei QSC in Köln der "Speed Day" statt, bei dem sich junge Leute bei QSC und anderen Unternehmen um Lehrstellen bewerben können.
Neue Internetseite zu Rechenzentrums-Services

Deutsche Rechenzentren (RZ) sind in Zeiten von Phishing und Hackerangriffen begehrter denn je. Umso besser, dass QSC selbst TÜV- und ISO-zertifizierte Rechenzentren in Deutschland nach deutschen Datenschutzbestimmungen betreibt. Alle unsere RZ-Leistungen beschreiben wir nun auf einer eigenen Internetseite, die gerade gelauncht wurde.

Wir freuen uns über Kritik, Lob und Anregungen
zum QSC-Newsletter. Empfehlen Sie uns weiter.

Vielen Dank für Ihr Interesse.

Claudia Isringhaus
Mathias-Brüggen-Str. 55
50829 Köln

RSS-Icon QSC Blog
twitter-Icon QSC bei twitter (QSC Blog)
twitter-Icon QSC bei twitter (Presse)
facebook-Icon QSC auf facebook
xing-Icon QSC bei Xing
QSC-tengo: Alles in meiner Hand – Cloud-Services immer und überall.
Newsletter abonnieren
Impressum  |  Datenschutz  |  Kontakt  |  blog.qsc.de  |  Top

Impressum: QSC AG · Mathias-Brüggen-Str. 55 · 50829 Köln · Telefon: 0800 7722375 · Telefax: 0800 1040830 ·
E-Mail: info@qsc.de · Vertretungsberechtigter Vorstand: Jürgen Hermann (Vorsitzender), Barbara Stolz, Henning Reinecke. Aufsichtsrat: Dr. Bernd Schlobohm (Vorsitzender) · Sitz der Gesellschaft: Köln, Amtsgericht Köln HRB-Nummer 28281 · Umsatzsteuer-Identifikations-Nr. nach § 27 a des Umsatzsteuergesetzes: DE 186067616

Die QSC AG ist ein gemeldetes Unternehmen im Sinne des § 6 TKG.

Sie unterliegt damit der Aufsicht der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen, Tulpenfeld 4, 53113 Bonn.

Nach § 6 MDStV verantwortlich: Claudia Isringhaus (Anschrift: siehe oben)

© 2014 QSC AG, © Social-Media-Icons: Paul Robert Lloyd