Neues von QSC, dem Digitalisierer für den Mittelstand: Studie zu Microsoft Teams – Kurzarbeit in SAP HCM anpassen – Cybersicherheit in Corona-Zeiten

NEWSLETTER #3 2020
  Stanja Müller-Wolf
Liebe Leserin, lieber Leser,

in unserem Newsletter präsentieren wir Ihnen spannende Themen, Events und Ereignisse rund um QSC. Blicken Sie hinter unsere Kulissen und lesen Sie mehr über uns.

Die Corona-Krise hat unsere Gesellschaft und Wirtschaft weiter im Griff — und sorgt damit unter anderem für Nachfrage bei spezifischen IT-Themen. Zum Beispiel Microsoft Teams: Weil jetzt Millionen von Beschäftigten im Home-Office arbeiten, testen viele Unternehmen das tolle Collaboration-Tool, für das QSC Beratung und Betreuung anbietet.

Doch wofür und wie setzt man MS Teams am besten ein? Diese Fragen waren uns eine kleine Studie wert, für die wir 15 renommierte IT-Experten interviewen ließen. Das Ergebnis ist eine Fülle konkreter Tipps für Teams-Neulinge und –Nutzer, die wir Ihnen kostenlos zur Verfügung stellen. Den Download-Link finden Sie in unserem Top-Beitrag "Microsoft Teams: Drei Fragen, 15 Experten, eine Analyse!"

Nachfrage verursacht die COVID-19-Pandemie auch in Bezug auf das Personalwirtschaftssystem HCM von SAP: Unternehmen, die Kurzarbeitergeld (KUG) beziehen, müssen die neuen gesetzlichen Regeln, die jetzt für KUG gelten, dort implementieren. Siehe: "In SAP jetzt die Weichen für Kurzarbeit stellen".

Und nicht zuletzt ruft die aktuelle Situation Cyberkriminelle auf den Plan. Wie man sich davor schützen kann, schreibt André Röhrich, der bei QSC die Abteilung Cyber Security & Cloud Consulting leitet.

Auch die QSC AG musste sich der Situation beugen und kann die Hauptversammlung im Mai nun nur virtuell abhalten. Immerhin können Vorstand und Aufsichtsrat den Aktionären einen positiven Geschäftsverlauf präsentieren. Und es wird in diesem Jahr ein wirklich besonderer Antrag gestellt: das Unternehmen in Q.BEYOND umzubenennen.

Viel Spaß beim Lesen!
Herzliche Grüße

Signatur
Stanja Müller-Wolf
Head of Marketing QSC AG
 
Themen aus dem QSC-Blog:
 
Microsoft Teams: Drei Fragen, 15 Experten, eine Analyse!
Microsoft Teams: Drei Fragen, 15 Experten, eine Analyse!
Autor: Andreas Stiehler


Microsoft Teams ist en vogue. Immer mehr Unternehmen gewährleisten damit eine funktionierende Zusammenarbeit trotz räumlicher Distanz. Aber welche Vorteile bietet MS Teams tatsächlich? Was sind relevante Einsatzfelder? Und wie kann die Adoption erfolgreich gelingen? Die aktuelle QSC-Studie liefert hierzu eine praxisorientierte Analyse. Bild: © Kondo Photography / Cultura / Getty Images.

    WEITERLESEN    
 
In SAP jetzt die Weichen für Kurzarbeit stellen
In SAP jetzt die Weichen für Kurzarbeit stellen
Autor: Martin Stumpe


Viele Unternehmen leiden wegen der COVID-19-Pandemie unter massiven Auftragseinbrüchen. Zu ihrer Unterstützung hat der Gesetzgeber die Bedingungen fürs Kurzarbeitergeld (KUG) entschärft. Jetzt heißt es, die KUG-Abrechnung im Personalwirtschaftssystem SAP HCM anzupassen. Unsere SAP-HCM-Experten haben in den vergangenen Wochen bereits viele Kunden dabei unterstützt. Bild: © Sitthiphong Thadakun / EyeEm / Getty Images.

    WEITERLESEN    
 
Cybersicherheit und Coronavirus: Darauf kommt es an
Cybersicherheit und Coronavirus: Darauf kommt es an
Autor: André Röhrich


Immer mehr Hacker nutzen die aktuelle COVID-19-Krise aus, um sich Zugang zu Rechnern und Firmennetzwerken zu verschaffen. Auch das vermehrte Arbeiten im Home-Office erhöht die Komplexität der Cyberabwehr zusätzlich. Neben dem Ergreifen technischer Schutzmaßnahmen gilt es vor allem, die eigenen Mitarbeiter zu sensibilisieren. Bild: © D-Keine / Getty Images.

    WEITERLESEN    
 
Wie der Umstieg auf S/4HANA die Unternehmenskultur verändert

Wie der Umstieg auf S/4HANA die Unternehmenskultur verändert
Autor: Norman Merten


Nicht allein technische Details, Datenmigrationen oder Schnittstellen entscheiden über den Erfolg oder Misserfolg einer SAP S/4HANA-Einführung. Auch Prozessmanagement und weiche Faktoren spielen eine wichtige Rolle. Warum umfangreiche ERP-Einführungen in mittelständischen Unternehmen einen Kulturwandel brauchen. Bild: © Westend61 / Getty Images.

    WEITERLESEN    
Vom Sensor zum Geschäftsmodell: Neue Serie (Teil 1)

Vom Sensor zum Geschäftsmodell: Neue Serie (Teil 1)
Autorin: Myriam Jahn


Der Grundgedanke hinter dem Industrial IoT ist ein freier und transparenter Datenfluss zwischen Operational Technology (OT) und Information Technology (IT). Der Kommunikationsstandard IO-Link sorgt dafür, dass beide verbunden werden — auf Basis vorhandener OT-Hardware. Das bietet Unternehmen Lösungen wie Anomalie-Erkennung und Störungswarnungen. Bild: © skynesher / Getty Images.

    WEITERLESEN    
Fünf Tipps: So klappt der IT-Betrieb im Colocation-Datacenter

Fünf Tipps: So klappt der IT-Betrieb im Colocation-Datacenter
Autor: Manuel Jenne


Wenn das eigene Rechenzentrum in die Jahre gekommen ist oder aus allen Nähten platzt, lohnt sich der Umzug in ein Colocation-Rechenzentrum. Insbesondere Mittelständler finden dort ausreichend Datacenter-Flächen zur Miete sowie Services für Hochverfügbarkeit, Konnektivität und Sicherheit. Fünf Tipps für den reibungslosen Colocation-Einstieg. Bild: © gorodenkoff / Getty Images.

    WEITERLESEN    
So verbessert Feature Engineering das Kundenerlebnis

So verbessert Feature Engineering das Kundenerlebnis
Autor: Lukas Aliger


Kenne deine Kunden! So wie einst Tante Emma kann der Einzelhandel mit Hilfe intelligent aufbereiteter und vernetzter Informationen seine Kundschaft (besser) kennenlernen — und das Kauferlebnis personalisieren. Das klassische Einkaufsgeschäft wandelt sich dank Feature Engineering zunehmend zur digitalen Filiale. So punktet der Einzelhandel beim Kunden. Bild: © Westend61 / Getty Images.

    WEITERLESEN    
IoT: Unternehmen investieren in neue Technologien und Security

IoT: Unternehmen investieren in neue Technologien und Security
Autor: Jan Erlinghagen


Sicherheit genießt bei vielen Unternehmen Priorität. So sind sie bereit, auch in IoT-Security zu investieren. Zusätzlich stecken sie Geld in Künstliche Intelligenz und Blockchain — so die IDG-Studie „Internet of Things 2020“, die wir in einer Artikelserie vorstellen. Im vorliegenden dritten und letzten Teil geht es zudem ums Industrial IoT und um NB-IoT. Bild: © Yuichiro Chino / Getty Images.

    WEITERLESEN    
Zwischenruf: Mit glücklicher Führung zur glücklichen Fügung?

Zwischenruf: Mit glücklicher Führung zur glücklichen Fügung?
Autor: Andreas Stiehler


Der Erfolg von Unternehmen basiert zu einem beträchtlichen Teil auf Glück. Das aber lässt sich nur erarbeiten, indem man aktiv nach Chancen Ausschau hält, Gelegenheiten konsequent ergreift und bereit ist, neue Wege zu beschreiten. Das agile Managementsystem OKR kann für notwendige Orientierung sorgen, setzt aber ein passendes Umfeld voraus. Bild: © Westend61 / Getty Images.

    WEITERLESEN    
 
Weitere Berichte:
 
Die Arbeitsabläufe einfacher machen: Neuer Film über QSC Die Arbeitsabläufe einfacher machen: Neuer Film über QSC

Wie macht QSC Mittelständler wirklich digital? Diese Frage beantwortet verständlich und anschaulich der neue Film über QSC, gedreht von der internationalen Filmagentur TBD Media Group und eingebettet auf der Online-Plattform welt.de in der Rubrik „Innovation Deutschland“. Basis waren Interviews an den Hamburger QSC-Standorten und ein Besuch im Rechenzentrum. Bild: © welt.de. Sehen Sie selbst!
 
QSC-Aktie und der Corona-Crash

Seit Februar 2020 stehen die Kapitalmärkte weltweit unter dem Eindruck der Corona-Pandemie. Wegen des Stillstands des öffentlichen und wirtschaftlichen Lebens verloren die großen Indizes auch in Deutschland deutlich. Der DAX notierte am 15. April 22 Prozent unter seinem Stand zum Jahresende 2019; der TecDAX verlor seitdem sieben Prozent. Lesen Sie, warum die QSC-Aktie trotzdem zehn Prozent gewann.
QSC-Aktie und der Corona-Crash
 
Kooperation mit TeamViewer bei Edge Computing

Wir freuen uns riesig: QSC und TeamViewer, weltweit führender Anbieter von sicheren Fernzugriffs- und Fernsteuerungslösungen, entwickeln gemeinsam Lösungen für die Fernsteuerung und -überwachung von Maschinen. Ziel ist es, Maschinenbauern und Anlagenbetreibern einen problemlosen Einstieg in die Fernwartung der nächsten Generation zu ermöglichen, ohne auf Qualität und Sicherheit zu verzichten. Alle Details über die geplante Zusammenarbeit für eine gemeinsame Erfolgsstory.
 
Home-Office-Ready im Eiltempo für SCHMOLZ + BICKENBACH

QSC hat ihrem Kunden SCHMOLZ + BICKENBACH, einem weltweit führenden Unternehmen für Speziallangstahl, innerhalb von nur vier Tagen 200 vollständige Cloud-Arbeitsplätze auf Basis von Windows Virtual Desktop geschaffen, die von jedem Endgerät aus hochsicher genutzt werden können. Weitere 450 Mitarbeiter erhielten für ihre Firmen-Notebooks eine VPN-Anbindung für den Zugriff auf die Unternehmens-Infrastruktur. Damit wurde sichergestellt, dass die Mitarbeiter vom Home-Office aus produktiv arbeiten können. Erfahren Sie, wie QSC hunderte Home-Office-Arbeitsplätze bereitstellte — in nur 96 Stunden.
 
Colocation Datacenter von QSC — jetzt kostenlos testen

Warum eine eigene Infrastruktur aufbauen und unterhalten, wenn es mit den Colocation-Lösungen eines erfahrenen Datacenter- und IT-Spezialisten sicherer, flexibler und günstiger geht? Kommen Sie zu QSC und testen Sie uns! Wir sorgen in unseren hochverfügbaren Rechenzentren in Hamburg, Nürnberg und München dafür, dass Ihre Unternehmens-IT gut aufgestellt und perfekt abgesichert ist. Interessenten können sich jetzt unverbindlich davon überzeugen — mit einem 30-Tage-Gratistest.
 
QSC AG plant Umfirmierung in Q.BEYOND

Nach dem Verkauf des Telekommunikationsgeschäfts sowie der strategischen Schärfung unseres Portfolios möchte QSC sichtbar eine neue Ära in der Geschichte des Unternehmens einläuten und plant eine Umbenennung. Im Rahmen der am 20. Mai 2020 online stattfindenden Hauptversammlung wird der Vorstand den Aktionären vorschlagen, der Umfirmierung der QSC AG in Q.BEYOND AG zuzustimmen. Sind die Anteilseigner einverstanden, wird der Launch des neuen Markenauftritts bis zum vierten Quartal 2020 umgesetzt.
 
Starte deine Karriere bei QSC!

Job in einem innovativen IT-Unternehmen gefällig? Dann lohnt sich ein Blick in die Stellenausschreibungen der QSC AG. Gesucht werden Kolleginnen und Kollegen — in Hamburg, Köln und an weiteren Standorten. Bewerbungen lohnen sich vor allem für Fachleute, die im Bereich SAP, IT, Colocation, IoT oder bei Cloud-Technologien umfassende Erfahrungen haben. Auch für Berufseinsteiger nach der Ausbildung oder dem Studium bieten wir spannende Chancen! Zudem suchen wir für September 2020 dynamische und motivierte junge Leute, die bei QSC in einem von mehreren angebotenen Informatikberufen oder im kaufmännischen Bereich eine Ausbildung oder ein duales Studium absolvieren möchten. Details finden sich auf der gerade neugestalteten QSC-Karriere-Website.
 
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Wir freuen uns über Kritik, Lob und Anregungen zum QSC-Newsletter. Empfehlen Sie uns gerne weiter. In unseren diversen Social-Media-Kanälen informieren wir fortlaufend über Neuigkeiten aus der QSC AG.
Info Box
Stanja Müller-Wolf
QSC AG
Mathias-Brüggen-Str. 55
50829 Köln

Folgen Sie uns in den Sozialen Medien

twitter-Icon      facebook-Icon      xing-Icon      YouTube-Icon      LinkedIn-Icon      Blog-Icon      slideshare-Icon

  ZUM QSC-BLOG  

Newsletter abonnieren – Impressum – Datenschutz – Kontakt – Blog
Impressum: QSC AG – Mathias-Brüggen-Str. 55 – 50829 Köln – T 0800 77 22 375 – F 0800 10 40 830 – info@qsc.de – Vertretungsberechtigter Vorstand: Jürgen Hermann. Aufsichtsrat: Dr. Bernd Schlobohm (Vorsitzender) – Sitz der Gesellschaft: Köln, Amtsgericht Köln HRB-Nummer 28281 – Umsatzsteuer-Identifikations-Nr. nach § 27 a des Umsatzsteuergesetzes: DE 186067616

Die QSC AG ist ein gemeldetes Unternehmen im Sinne des § 6 TKG.

Sie unterliegt damit der Aufsicht der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen, Tulpenfeld 4, 53113 Bonn.

Nach § 6 MDStV verantwortlich: Stanja Müller-Wolf (Anschrift: siehe oben)