Artikel zum Thema: aiXbrain

Bild: © gettyimages / Westend61
Publiziert am 10. Dezember 2019 von

„Unsere KI macht die individuelle Produktion skalierbar“

Die QSC AG hat sich mit 25,1 Prozent an aiXbrain beteiligt, einem aufstrebenden Start-up für Künstliche Intelligenz der RWTH Aachen. Warum die Technologie perfekt zur QSC-Tochter Q-loud passt, die sich mit ihren IoT-Lösungen immer stärker auf Industrie 4.0 fokussiert, erläutern die CEOs beider Unternehmen - Dr. Myriam Jahn von Q-loud und Dr. Alexander Engels von aiXbrain.

Weiterlesen