Artikel zum Thema: Arbeit 4.0

Publiziert am 9. Mai 2012 von

Virtuelle Teams: Grenzenlos arbeiten

Nicht nur Freundschaften werden via Facebook und Internet gepflegt. Auch Teams, Projektgruppen und Abteilungen von Unternehmen arbeiten zunehmend nicht mehr im Face-to-Face-Kontakt. Sie existieren oft nur noch "virtuell" und sind auf der ganzen Welt verstreut. Damit die Teamarbeit auch über räumliche und zeitliche Distanzen funktioniert, ist der Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologie unabdingbar. Teil neun unserer Serie über die Trends der Arbeitswelt.

Weiterlesen
Publiziert am 17. April 2012 von

Bring your own Device – IT-Demokratie am Arbeitsplatz

Der Trend zeichnet sich schon jetzt ab: Mobilgeräte wie Smartphones und Tablets stellt nicht mehr das Unternehmen seinen Mitarbeitern zur Verfügung. Stattdessen nutzen immer mehr Beschäftigte ihre eigenen Privatgeräte in der Firma. Das gilt vor allem für die jüngere Internet-Generation, die sich kaum noch vorschreiben lässt, womit sie zu arbeiten hat. Für sie ist ein top-moderner Arbeitsplatz ein zentrales Kriterium für die Arbeitgeberwahl. In den Unternehmen beginnt deshalb langsam und großflächig ein Umdenken: Man setzt auf "Bring your own Device".

Weiterlesen
Publiziert am 6. März 2012 von

Soziale Netzwerke – Das Arbeitsgerüst der Zukunft

Zunehmend temporäre und flüchtige Arbeitsplätze verlangen verstärkt nach mehr Eigenverantwortung und Vernetzung. Social Networks wie heute Facebook oder Xing werden immer wichtiger und bilden in Zukunft einen integralen Teil jeder Berufstätigkeit. Für die Kommunikation und Kooperation virtueller Teams könnten soziale Netzwerke das zentrale Gerüst bilden. Teil unserer Serie über die Trends der Arbeitswelt.

Weiterlesen
Publiziert am 28. Februar 2012 von

Cospace: Team-Kommunikation aus der Cloud

Kommunikation besser organisieren zum Nulltarif? Telefonkonferenzen, Anrufbeantworter, Faxversand und -empfang für lau? Mit cospace ist das möglich! QSC stellt nun eine erste Betaversion von cospace, einer cloudbasierten Kommunikations-Plattform, kostenlos im Internet zur Verfügung. Cospace eignet sich überall dort, wo wir mit anderen Menschen Kommunikationswege gemeinschaftlich nutzen. Sei es bei der beruflichen Projektarbeit in Teams oder privat. Mit der offenen API, lädt QSC Programmierer ein, eigene Applikationen zu entwerfen, die auf cospace-Funktionen zurückgreifen.

Weiterlesen
Effizienter arbeiten mit Unified Communications
Publiziert am 8. Februar 2012 von

Effizienter arbeiten mit Unified Communications

Unternehmensmitarbeiter verlieren heute viel Zeit durch Brüche zwischen unterschiedlichen Kommunikationskanälen. Medien wie Telefon, Handy, E-Mail, Fax oder Video-Conferencing sind weitgehend abgeschottet und isoliert. Das führt zu vielen Nachteilen: Mitarbeiter sind schlecht erreichbar, es entstehen unnötige Wartezeiten und Unterbrechungen, die Teamarbeit ist ineffizient und mobiles Personal lässt sich nur schlecht einbinden. Unified Communications - die Bündelung der Kommunikationsmedien - soll die Zusammenarbeit von Teams besser unterstützen und die Produktivität der Mitarbeiter steigern.

Weiterlesen
Thin-Client-Lösung von Wyse. Quelle: Wyse.
Publiziert am 7. Oktober 2011 von

Schlank statt fett – Thin Clients und Desktop-Virtualisierung

Intelligente, mobile Arbeitsgeräte wie Tablets und Smartphones werden den Arbeitsplatz künftig gehörig verändern. Doch natürlich bleibt der gute alte PC erhalten, wenn auch in anderer Form als heute üblich. Die Zukunft gehört schlanken, ressourcenschonenden Rechnern. Mit Thin Clients und Desktop-Virtualisierung sind die Grundkonzepte der künftigen Arbeitsplatzrechner bereits verfügbar - und finden in Unternehmen immer mehr Anhänger. - Dritter Teil unserer Serie über den Arbeitsplatz der Zukunft.

Weiterlesen
Elegant und handlich: das iPad2.
Publiziert am 9. September 2011 von

Die Ablösung des PCs – Wie iPad & Co. den Arbeitsplatz verändern

iPhone und iPad sind erst der Anfang. Künftig wird unser Arbeitsleben immer mehr von Smart-Devices beherrscht, kleinen Alleskönnern, die nicht nur den Privat-, sondern auch den Büroalltag erleichtern. Der PC wird damit seine Dominanz verlieren. Und den klassischen Arbeitsplatz mit fest installierten Geräten wird es in wenigen Jahren nicht mehr geben. - Teil 2 unserer Serie über den Arbeitsplatz der Zukunft.

Weiterlesen