Artikel zum Thema: IPfonie centraflex

CaaS Studie Wertschöpfung der Anbieter
Publiziert am 19. Januar 2011 von

Telefonie aus der Cloud: Ideal für den Mittelstand

Telefonie aus der Cloud – für welche Unternehmen kann sich dies lohnen? Das Beratungshaus Berlecon Research geht dieser Frage in einem Fallstudienreport nach, der Geschäftsführern und CIOs bei der Entscheidung unterstützt. QSC förderte den Report finanziell und mit einem Fallbeispiel: Beschrieben wird, wie die virtuelle Telefonanlage IPfonie centraflex im Einsatz bei der Kölner Fernsehproduktionsfirma Eyeworks funktioniert.

Weiterlesen
Publiziert am 17. Januar 2011 von

iPhone-App von QSC: Die Telefonanlage wird mobil

Mit dem Smartphone den Telefonanschluss im Büro fernsteuern? Für Nutzer einer netzbasierten Telefonanlage und einer Handysoftware für das Apple iPhone ist das kein Problem mehr. QSC-Produktmanager Heinz-Jürgen Eßer erläutert anhand der neuen QSC-App für die Telefonanlage IPfonie centraflex, wie einfach so etwas möglich ist und welche Kostenvorteile damit verbunden sind.

Weiterlesen
Publiziert am 29. November 2010 von

Mission in Madrid: Unverhoffter Erfolg für Netzwerkspezialisten

Da sage noch mal einer, eine vom Unternehmen gesponserte Bildungsreise ins Ausland kostet viel, aber bringt wenig. Weit gefehlt. Als Alexandr Dubovikov und Heino Klier sich am 18. Oktober 2010 mit gepackten Koffern nach Madrid begaben, konnte noch keiner ahnen, dass sie bereits vier Tage später als zertifizierte "Acme Packet Professional Network Engineers" zurück kehren würden. Denn eigentlich nahmen sie nur an einer ersten Grundschulung von ACME-Packet teil. Aber noch ganz von vorne, worum geht es eigentlich?

Weiterlesen
Blick von außen: Kochschule für QSC-Partner im Kölner "Vintage"
Publiziert am 25. November 2010 von

Partner-Konferenz: QSC etabliert Dialog mit ihren Vertriebspartnern

Es war die erste Partner-Konferenz bei QSC. Die Vertriebspartner sollten nicht nur einen umfassenden Überblick über aktuelle und geplante Aktivitäten von QSC erhalten, sondern auch einmal alle für sie wesentlichen Akteure bei QSC persönlich kennen lernen – vom Vorstand bis zum Produktmanager. Rund 30 Partner nahmen die Einladung ins Kölner Hilton an. Am Vorabend der Konferenz schwangen sie gemeinsam den Kochlöffel in der Genuss-Schule des Restaurants „Vintage“, filettierten und schnibbelten um die Wette.

Weiterlesen
Publiziert am 4. November 2010 von

VOICE+IP Germany: Zukunftsvisionen im Krawattenmeer

Es kommt nicht häufig vor, dass ein Düsseldorfer, der in Köln arbeitet, sich plötzlich auf einer Kongressmesse für Telekommunikation in der Arena eines Frankfurter Fußballvereins wiederfindet. Wenn das kein Beitrag für die Städteverständigung ist. Dummerweise war die Krawattendichte an diesem Tag so hoch, dass ich mir, nur in Pulli und Jeans gekleidet, in der Heerschar von Anzügen erst recht wie ein Exot vorkam. Den Kollegen war das glücklicherweise egal: Sie versicherten mir, die VOICE+IP Germany konnte auch in diesem Jahr wieder mit genau dem richtigen hochwertigen Publikum auftrumpfen.

Weiterlesen
Publiziert am 26. Oktober 2010 von

IP-Telefonie bei Eyeworks: Der Star agiert unauffällig im Netz

Was die Telekommunikation betrifft, so besetzt die Kölner Fernsehproduktionsgesellschaft Eyeworks diese Hauptrolle mit einem Darsteller, der ganz im Verborgenen agiert: IPfonie®centraflex, die zukunftsweisende flexible Telefonanlage der QSC AG. Die Regie führt dabei das Düsseldorfer IT/TK-Beratungsunternehmen Teleto e.K., ein langjährigen Partner von QSC, der sich mit der Vermittlung von Sprach- und Datendiensten einen Namen gemacht hat.

Weiterlesen
Jürgen Eßer - Startseitenbild
Publiziert am 23. September 2010 von

Einladung: IP-Telefonie von QSC live auf der „Voice + IP Germany“

Mit einem Stand auf der Fachmesse “Voice+IP Germany” am 02. und 03. November 2010 in der Frankfurter Commerzbank Arena verstärkt die QSC AG ihre Wahrnehmung bei Entscheidungsträgern mittlerer und großer Unternehmen. QSC-Produktmanager Heinz-Jürgen Eßer erläutert in einem Vortrag, wie virtuelle Telefonanlagen den Arbeitsplatz von morgen prägen.

Weiterlesen