Artikel zum Thema: Sicherheit

Besser mit Netz und doppeltem Boden arbeiten: Wer sicher gehen will, dass sein IP-Telefonsystem immer funktioniert, sollte einige Maßnahmen ergreifen. Foto: © iStock.com / onfilm.
Publiziert am 16. Oktober 2018 von

SIP-Trunk-Redundanz: IP-Telefonie mit Netz und doppeltem Boden

Wie können Unternehmen für eine hohe Verfügbarkeit ihrer IP-Telefonie sorgen? Das Thema ist für uns zentral, denn QSC ist über ihre neue Tochterfirma Plusnet als IP-Carrier und als Internet Telephony Service-Provider (ITSP) tätig und berät und betreut ihre Kunden auch in Sachen „Safety“. In einer Artikel-Serie informieren wir sie über Ausfallsicherheit bei All-IP und SIP-Trunks. Im vorliegenden Beitrag geht es um Angriffspunkte, Übertragungskomponenten und vor allem das Thema Redundanz.

Weiterlesen
Publiziert am 24. September 2018 von

Blockchain: Welche Vorteile bieten Smart Contracts?

Die Idee der Smart Contracts rückt bei der Diskussion um Anwendungsfälle für die Blockchain immer mehr in den Fokus. Sie sollen vertraglich festgelegte Transaktionen mit Hilfe der Blockchain absichern und komplett automatisch ausführen. Aber wie genau sehen solche Smart Contracts technologisch aus?

Weiterlesen
Telefonische Erreichbarkeit ist wichtig: Im IP-Netz sollten Telefonate vorrangig transportiert werden. So wird auch die ITK-Safety sichergestellt. Foto: © iStock.com/Ildo Frazao.
Publiziert am 24. August 2018 von

IP-Telefonie: Strategien für eine hohe Ausfallsicherheit

ISDN gilt als die zuverlässigste Telefontechnologie, wird aber jetzt durch Voice-over-IP (VoIP) ersetzt. Wie erreicht man bei VoIP ebenfalls eine maximale Ausfallsicherheit? Diese Frage treibt viele ITK-Verantwortliche um. Da QSC selbst VoIP-Anbieter der ersten Stunde ist, können wir Ihnen dafür verschiedene Lösungen zeigen. Wie so ein All-IP-Sprachanschluss konstruiert ist, erfahren Sie in diesem ersten Beitrag einer neuen Blog-Serie zum Thema. Redundanz-Konzepte werden wir in Kürze im zweiten Teil vorstellen.

Weiterlesen
Publiziert am 24. Mai 2018 von

Hacker nehmen Industrie 4.0 immer häufiger ins Visier

Angriffsziel vernetzte Produktion: Der Technologieverband VDE warnt in seinem Tec Report 2018 vor vermehrten Cyberbedrohungen. Neben organisatorischen und personellen Schwachstellen zählen Infektionen mit Schadsoftware und Einbrüche über Fernwartungszugänge zu den größten Gefahren.

Weiterlesen
DSGVO: Die neuen europäischen Datenschutzregeln gelten ab 25. Mai 2018. Foto: © istock / Stadtratte.
Publiziert am 16. Mai 2018 von

DSGVO: Mit Microsoft-Lösungen die neuen Datenschutzregeln erfüllen

Ab 25. Mai 2018 gilt die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) - verbindlich für alle Unternehmen, die in der Europäischen Union (EU) tätig sind. Der US-amerikanische Software-Hersteller Microsoft hat sich dazu bekannt, seinen Nutzern in Europa bei der Einhaltung zu helfen. Dazu zählt, dass er seine Programme und vor allem die cloudbasierten Anwendungen DSGVO-konform gestaltet. Damit die Programme tatsächlich den erweiterten Datenschutz unterstützen, müssen die Nutzer aber Anpassungen vornehmen. Dienstleister wie die QSC AG können das für sie übernehmen.

Weiterlesen
Bild:Westend61 / Getty Images
Publiziert am 17. Januar 2018 von

Die Blockchain-Technologie verbessert IoT-Security

Wie wichtig Security im Internet der Dinge ist, zeigt sich immer wieder an Schwachstellen, die bei IoT-Geräten auftauchen. Wenn etwa Smartcards für Elektroauto-Ladesäulen sehr einfach zu hacken sind. Fachleute appellieren daher an die Industrie, Sicherheit schon bei der Entwicklung vernetzte Maschinen mitzuplanen. Das Schlagwort lautet Security by Design. Dabei kann die Blockchain-Technologie künftig eine wichtige Rolle spielen.

Weiterlesen